Hilferuf an Justizminister: Landespolitiker äußert sich zu Personalsorgen

Karlsruhe (pm/ame) Die Bundesanwaltschaft braucht mehr Richter und Staatsanwalte – so der Appell des Generalbundesanwaltes Peter Frank in einem Brief an die Justizminister der Länder. Ansonsten gestalte es sich als schwierig die Bekämpfung des Terrorismus zu gewährleisten. Eine Vielzahl von Terrorverfahren bringe die Bundesanwaltschaft an seine Grenzen, so zitiert es der Spiegel aus dem Schreiben Franks.

Frank fordert personelle Unterstützung

„Die Bekämpfung des Terrorismus ist eine gesamtstaatliche Aufgabe, die meine Behörde ohne ausreichende personelle Unterstützung nicht mehr umfassend gewährleisten kann“, heißt es in dem Brief von Peter Frank. Zum Hilferuf des Generalbundesanwaltes an die Länder, nimmt FDP Landesvorsitzender Michael Theurer nun Stellung und weist die Schuld dem Bundesjustizminister Heiko Maas zu. Dieser hätte es versäumt, rechtzeitig Planstellen der Besoldungsgruppen zu schaffen, um die Ermittlungsabteilungen des Generalbundesanwaltes zu stärken. „Stattdessen muss nun sein höchster Ermittler bei den Ländern um Hilfe bitten. Dies kann nicht glücken. Denn die jungen Staatsanwältinnen und Staatsanwälte aus den Ländern sind zwar hochqualifiziert, aber unerfahren,“ so Theurer.

Generalbundesanwaltschaft wohl massiv überlastet

Peter Frank bat die Mister „eindringlich“, Staatsanwälte und Richter an die Bundesanwaltschaft zu entsenden.  In seinem Brief aus vergangener Woche bittet er damit um personelle Unterstützung. Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof ist die oberste Strafverfolgungsbehörde des Landes bei Straftaten gegen die Innere und Äußere Sicherheit. Bei der Behörde sind derzeit rund 200 Mitarbeiter beschäftigt. Polizei und Geheimdienste rüstet die Bundesregierung im Kampf gegen den Terror deutlich auf. Doch die Bundesanwaltschaft fühlt sich, dem Hilferuf Franks zu urteilen, mit den zahlreichen Verfahren massiv überlastet.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Lindwurm ersetzt Straßenbahn: KVV-Ausfälle wegen Fastnachtsumzug

CDU macht bei zweiter Rheinbrücke ernst: "Notwendigkeit ist unbestritten!"

Erwartungen zur Halbzeit: Erhalt und Ausbau der Kleingärten im Stadtgebiet

Vier Jahre Frank Mentrup: Oberbürgermeister schaut vor und zurück

Rad-Autobahn in der Region? Land bewilligt Förderungen zur Planung

Unruhige „Schmudo“-Nacht: Fastnachts-Party beendet, 29-Jähriger verprügelt

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Gefährlich in Richtung Dritte Liga - KSC verliert unterirdisch

Hamburg (dnw). Der Karlsruher SC steckt tief im Abstiegskampf. Statt sich zu befreien, sitzt der KSC nach dem desolaten Auftritt mit der 0:5(0:1)-Niederlage beim...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

Baden-Baden (pm/ame) Vorhang auf für einen ganz besonderen Mr. M’s Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden: Dieses außergewöhnliche Jazz-Festival,...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden