Karlsruher Kinder immer unsportlicher: Gibt es zu wenig Schulsport-Hallen?

Karlsruhe (che) Die Gemeinderatsfraktion der Grünen in Karlsruhe fordert die Stadt auf, den Bedarf an Sporthallen für den Schulunterricht zu erheben. Es gebe bereits Schulen, die ihre Sportstunden auf mehrere Standorte verteilen müssen. Angesichts der immer weiter sinkenden sportmotorischen Fähigkeiten der Schüler sehen die Grünen dringenden Handlungsbedarf.

Grüne fordern Sporthallen-Analyse

Die Stadtverwaltung soll sich nach einer Anfrage der Grünen-Gemeinderatsfraktion mit der Sporthallen-Situation in Karlsruhe befassen. Konkret fordern die Stadträte eine Analyse zum Bedarf für Schulsporthallen-Kapazitäten, um die weitere Planung und Weiterentwicklung darzustellen. Bislang sei nur der Bedarf der Sportvereine und Kindertagesstätten erfasst fordern, für den Schulsport fehlt eine solche Untersuchung.

Schulen verteilen Sportunterricht auf mehrere Hallen

"Es gibt Klagen von einzelnen Schulen, dass sie wachsende Teile ihres Sportunterrichts auf mehrere Standorte verteilen müssen", berichtet Renate Rastätter, die schulpolitische Sprecherin der Fraktion. "Dadurch entstehen Konkurrenzsituationen mit anderen Schulen sowie Vereinen. Für die betroffenen Schulen bedeuten der höhere organisatorischen Aufwand sowie die längeren Anlaufwege für die SchülerInnen und Lehrkräfte eine zusätzliche Belastung und einen teilweise erheblichen Zeitverlust.“

Vereine klagen: Kinder werden immer unsportlicher

Die Stadt solle darstellen, wie der Gesamtstundenbedarf für den Schulsport aussehe und ob es Überlegungen gibt, die Hallenkapazitäten an den Schulen auszubauen, die sich bereits auf mehrere Hallen verteilen müssen. Rastätter und der sportpolitische Sprecher Ekkehard Hodapp betonen, dass es wichtig sei, eine gute Sporthallen-Infrastruktur bereitzustellen. Die Sportvereine klagen immer häufiger über die sinkenden sportmotorischen Fähigkeiten der Kinder. "Nur so kann der Sportunterricht weiter seine wichtige Funktion bei der gesunden Entwicklung der Kinder erfüllen", so die Stadträte abschließend.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Oststadt-Einfahrt erhält neues Gesicht: AVG plant Neubau an Durlacher Allee

Entspannung im Landkreis: Derzeit gibt es mehr Unterkünfte als Flüchtlinge

Energieversorger ausgezeichnet: Stadtwerke Karlsruhe erneut "TOP-Lokalversorger"

Täglich eine warme Mahlzeit für jeden: CyberForum spendet 15.000 Euro für Karlsr

Stillstand ist teuer: Staujahr 2016 kostet Karlsruhe rund 323 Millionen Euro

Luftqualität verbessern: Land beschließt Maßnahmenpaket und Diesel-Verbot

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Slomka probt für Sechs-Punkte-Spiel: KSC testet gegen 1. CfR Pforzheim

Slomka probt für Sechs-Punkte-Spiel: KSC testet gegen 1. CfR Pforzheim

Karlsruhe/Pforzheim (che) Der Karlsruher SC trifft heute in einem Testspiel auf den 1. CfR Pforzheim. Mirko Slomka möchte seine Mannschaft nach der knappen...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 28. Februar: Fastnachtsumzug in Karlsruhe

Am 28. Februar: Fastnachtsumzug in Karlsruhe

Karlsruhe (dnw) „Karlsruhe feiert, lacht und singt – weil der Narr‘ das Zepter schwingt“ – das Motto des diesjährigen...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden