Immer Stau, immer unbequem: Karlsruhe veröffentlich Baustellen-Kalender

Karlsruhe (che) Kurz vor der heißen Baustellen-Phase auf der Karlsruher Südtangente hat die Stadt einen Überblick auf das gesamte Baujahr 2017 gegeben. Ab Mai wartet die Sanierung der L605, die Verlängerung der Brauerstraße Richtung Süden, auf die Autofahrer. Die Verantwortlichen appellieren an alle Verkehrsteilnehmer, bei jeder Maßnahme die ersten beiden Tage abzuwarten, damit die Stadt nicht im Chaos versinkt.

Baustellenjahr hat bereits begonnen

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die erste Hauptbauphase auf der Südtangente, die dann am Wochenende in die Vollen gehen soll. Bis Ende März will die Stadt diese Maßnahmen abgeschlossen haben. "Danach wechseln wir auf die Gegenfahrbahn", erklärt Baustellenmanager Jürgen Lohmeyer. Auch dort wird dann zwischen Schwarzwaldkreuz und der Anschlussstelle Wolfartsweierer Brücke der Fahrbahnbelag erneuert, was bis Ende April oder spätestens Anfang Mai fertig werden soll.

Auf die Südtangente folgt die L605

"Die Südtangente wird auch sofort abgelöst von der L605", so Lohmeyer. Auf der Verlängerung der Brauerstraße Richtung Ettlingen müssen die Bulacher Hochbrücke und die Brücke über die Pulverhausstraße ertüchtigt werden, "gepaart mit einer Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Litzenhardtstraße und der Brücke über die Südtangente", berichtet der Baustellenmanager. Diese Baustelle ist eng getaktet mit den Baumaßnahmen auf der A5 zwischen Malsch und Karlsruhe-Ettlingen.

Autobahnbaustelle ermöglicht Zubringer-Sanierung

"Dort sind zwar alle Fahrstreifen frei, aber an der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd wird es Teilsperrungen geben. Der Zustrom erreicht normalerweise die L605. Durch den Wegfall ermöglicht das die Erneuerung der Fahrbahndecke mit reduzierte Fahrbahnbreite oder sogar weniger Spuren insgesamt", so Lohmeyer. Wer wissen möchte, was noch alles auf die Autofahrer in Karlsruhe zukommt, dem empfiehlt Jürgen Lohmeyer das Mobilitätsportal der Stadt.

"Straßenbaustellen führen immer zu Stau!"

"Straßenbaustellen führen immer zu Stau, Sperrungen sind immer unbequem", bekennt Lohmeyer. "Wir arbeiten daran, die ersten zwei Bautage einer Bauphase nichts ins Chaos zu treiben." Schildertafeln, Umleitungen, Pressemitteilungen und eben das Mobilitätsportal sollen für Transparenz sorgen. "Wir hoffen auf die Vernunft der Autofahrer und bei den großen Baumaßnahmen der letzten zwei ist das sehr gut gelungen", zieht Lohmeyer ein positives Fazit.

Schwerlastverkehr setzt den Straßen in Deutschland immer mehr zu

Immer mehr Lkw sind auf den deutschen Straßen unterwegs. Die belasten zunehmend den Zustand der Autobahnen, Bundesstraßen und sonstigen Verbindungen. "Das sorgt für Verschleißerscheinungen, die sich zunächst an der Fahrbahnoberfläche abzeichnen. Da bilden sich Risse, wo Wasser eindringen kann oder es entstehen Abplatzungen. Auch ausgemergelte Deckschichten sind ein Problem. Das alles kann dann dazu führen, dass die Fahrbahn im Untergrund in sich zusammenfällt", erklärt Lohmeyer. Sollte es so weit kommen und eine Sanierung von Grund auf notwendig sein, würde das zu erheblichen Verkehrsproblemen und Vollsperrungen führen. Daher versucht die Stadt rechtzeitig zu handeln, auch wenn es den Autofahrern jedes Mal auf's Neue schwer fällt, sich nicht darüber aufzuregen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Lindwurm ersetzt Straßenbahn: KVV-Ausfälle wegen Fastnachtsumzug

CDU macht bei zweiter Rheinbrücke ernst: "Notwendigkeit ist unbestritten!"

Erwartungen zur Halbzeit: Erhalt und Ausbau der Kleingärten im Stadtgebiet

Vier Jahre Frank Mentrup: Oberbürgermeister schaut vor und zurück

Rad-Autobahn in der Region? Land bewilligt Förderungen zur Planung

Unruhige „Schmudo“-Nacht: Fastnachts-Party beendet, 29-Jähriger verprügelt

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Gefährlich in Richtung Dritte Liga - KSC verliert unterirdisch

Hamburg (dnw). Der Karlsruher SC steckt tief im Abstiegskampf. Statt sich zu befreien, sitzt der KSC nach dem desolaten Auftritt mit der 0:5(0:1)-Niederlage beim...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

Baden-Baden (pm/ame) Vorhang auf für einen ganz besonderen Mr. M’s Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden: Dieses außergewöhnliche Jazz-Festival,...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden