Baustellen-Jahr 2017: VBK, AVG und Kasig informieren über Maßnahmen

Karlsruhe (pm/ame) 2017 ist ein weiteres Baustellen-Jahr für die Stadt Karlsruhe, schon im ersten Halbjahr werden von Seiten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe, der Albtal-Verkehrsgesellschaft und der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft - kurz KASIG - mehrere Baumaßnahmen zum Erhalt der Infrastruktur durchgeführt. Baubeginn der ersten größeren Baumaßnahme ist am kommenden Montag, 13. März.

VBK-Baumaßnahme am Konzerthaus

Die VBK erneuern in Karlsruhe die Gleise abschnittsweise zwischen der Kreuzung Beiertheimer Allee/Ritterstraße und der Haltestelle Volkswohnung. Die Strecke ist ab Montag, 13. März (4 Uhr), bis voraussichtlich Samstag, 6. Mai (1.15 Uhr) gesperrt. Im Zuge dieser Instandhaltungsmaßnahme führen die VBK zudem auch Bahnsteigarbeiten an den Haltestellen Konzerthaus und Volkswohnung durch. Die Haltestelle Volkswohnung wird auf 80 Meter Nutzlänge verlängert. Deshalb werden diese beiden Haltestellen während der Baumaßnahme für den Schienenverkehr aufgehoben. Bus-Fahrgäste müssen sich nicht umstellen. Lediglich für Nutzer der Straßenbahn wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Streckensperrung zwischen Tullastraße und Durlacher Tor

Von Donnerstag, 25. Mai, (6.30 Uhr) bis Montag, 29. Mai, (4 Uhr) wird im Zuge von Bauarbeiten der Streckenabschnitt ab der Kreuzung Durlacher Allee/Tullastraße über Gottesauer Platz bis zur Nordumfahrung am Durlacher Tor gesperrt. Die Sperrung gilt nur stadteinwärts, also in westlicher Fahrtrichtung. Die Strecke stadtauswärts, also in Richtung Osten ist von der Sperrung nicht betroffen. Auf diesem Streckenabschnitt verkehren die Bahnen regulär. Zur Baumaßnahme: Im nördlichen Teil der Durlacher Allee werden zwischen der Gottesauer Straße und der Bernhardstraße Asphaltarbeiten durchgeführt. Da die Asphaltarbeiten in direkter Nähe zu den bereits asphaltierten Gleiszwischenräumen umgesetzt werden, muss der Bahnverkehr stadteinwärts gesperrt werden. Die betroffenen Stadtbahnen werden entsprechend umgeleitet.

Yorckstraßen-Haltestelle wird in Pfingstferien aufgehoben

Im Zeitraum von Dienstag, 6. Juni, bis Montag, 19. Juni, werden die Gleise sowie der Unterbau im Abschnitt der Kaiserallee zwischen der Schillerstraße und der Yorckstraße erneuert. Die Bahn-Haltestelle Yorckstraße ist aufgehoben, eine Bus-Ersatzhaltestelle wird eingerichtet. Die Bauarbeiten erfolgen im an den genannten Tagen im Zweischicht-Betrieb zwischen 6 und 22 Uhr. 

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Planfeststellungsverfahren bald durch? Ministerium befürwortet 2. Rheinbrücke

Grünes Küken ist geschlüpft: Wegbegleiter für nachhaltige Kleinkinderpädagogik v

Unwetter-Gefahr in der Region: Wenn es kracht, dann aber richtig

KASIG sperrt auf der Kriegsstraße: Richtung Westen nur eine Spur frei

Positive Nervosität: Pop-Up-Bar am Wasserturm eröffnet am Freitag

Tiere füttern verboten: "Klotze"-Seen kurz vor dem Umkippen

 

Alles zum KSC!

Rückkehr zum KSC: Verteidiger Daniel Gordon vor Unterschrift

Rückkehr zum KSC: Verteidiger Daniel Gordon unterschreibt bis 2019

Karlsruhe (che) Daniel Gordon kehrt zum Karlsruher SC zurück. Der 32-jährige Abwehrspieler unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30. Juni 2019...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Ab 1. Juli: Auftakt "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" in Bruchsal

Ab 1. Juli: Auftakt "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" in Bruchsal

Bruchsal (pm) Ab Samstag, 1. Juli bis einschließlich 21. Juli, findet wieder die Kampagne „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“, mit...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden