Baustellen-Jahr 2017: VBK, AVG und Kasig informieren über Maßnahmen

Karlsruhe (pm/ame) 2017 ist ein weiteres Baustellen-Jahr für die Stadt Karlsruhe, schon im ersten Halbjahr werden von Seiten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe, der Albtal-Verkehrsgesellschaft und der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft - kurz KASIG - mehrere Baumaßnahmen zum Erhalt der Infrastruktur durchgeführt. Baubeginn der ersten größeren Baumaßnahme ist am kommenden Montag, 13. März.

VBK-Baumaßnahme am Konzerthaus

Die VBK erneuern in Karlsruhe die Gleise abschnittsweise zwischen der Kreuzung Beiertheimer Allee/Ritterstraße und der Haltestelle Volkswohnung. Die Strecke ist ab Montag, 13. März (4 Uhr), bis voraussichtlich Samstag, 6. Mai (1.15 Uhr) gesperrt. Im Zuge dieser Instandhaltungsmaßnahme führen die VBK zudem auch Bahnsteigarbeiten an den Haltestellen Konzerthaus und Volkswohnung durch. Die Haltestelle Volkswohnung wird auf 80 Meter Nutzlänge verlängert. Deshalb werden diese beiden Haltestellen während der Baumaßnahme für den Schienenverkehr aufgehoben. Bus-Fahrgäste müssen sich nicht umstellen. Lediglich für Nutzer der Straßenbahn wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Streckensperrung zwischen Tullastraße und Durlacher Tor

Von Donnerstag, 25. Mai, (6.30 Uhr) bis Montag, 29. Mai, (4 Uhr) wird im Zuge von Bauarbeiten der Streckenabschnitt ab der Kreuzung Durlacher Allee/Tullastraße über Gottesauer Platz bis zur Nordumfahrung am Durlacher Tor gesperrt. Die Sperrung gilt nur stadteinwärts, also in westlicher Fahrtrichtung. Die Strecke stadtauswärts, also in Richtung Osten ist von der Sperrung nicht betroffen. Auf diesem Streckenabschnitt verkehren die Bahnen regulär. Zur Baumaßnahme: Im nördlichen Teil der Durlacher Allee werden zwischen der Gottesauer Straße und der Bernhardstraße Asphaltarbeiten durchgeführt. Da die Asphaltarbeiten in direkter Nähe zu den bereits asphaltierten Gleiszwischenräumen umgesetzt werden, muss der Bahnverkehr stadteinwärts gesperrt werden. Die betroffenen Stadtbahnen werden entsprechend umgeleitet.

Yorckstraßen-Haltestelle wird in Pfingstferien aufgehoben

Im Zeitraum von Dienstag, 6. Juni, bis Montag, 19. Juni, werden die Gleise sowie der Unterbau im Abschnitt der Kaiserallee zwischen der Schillerstraße und der Yorckstraße erneuert. Die Bahn-Haltestelle Yorckstraße ist aufgehoben, eine Bus-Ersatzhaltestelle wird eingerichtet. Die Bauarbeiten erfolgen im an den genannten Tagen im Zweischicht-Betrieb zwischen 6 und 22 Uhr. 

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Luther…einer von uns“: Präsentation der Büste „Wirtschaft“

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Hauptbahnhof Süd: Gemeinderat macht Weg frei für Bebauung

Junge Wirtschaft macht mobil: Wirtschaftsjunioren nehmen Zukunftstechnologien un

Laufmaschine von Karl Drais 1817: Erste 20-Euro-Sammlermünze geprägt

Zuwachs für Karlsruher Blitzerfamilie: Radarfallen stehen entlang Kaiserallee

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Sandhausen/Karlsruhe (pm/ame) Nach der Kritik der KSC-Supporters bezüglich der Nacktkontrollen beim Auswärtsspiel in Sandhausen, bezieht nun der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden