Wesentliche Säule westlicher Demokratie: CDU beantragt Sicherheitskonzept

Karlsruhe (che) Die CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat beantragt bei der Stadtverwaltung ein umfassendes Sicherheitskonzept. Dabei sollen die Bürger von Anfang an in die Erstellung des Konzepts miteinbezogen werden. Die Stadträte sprechen von der Sicherheit als wesentlicher Säule der westlichen Demokratie.

Sicherheitskonzept für Karlsruhe beantragt

Die CDU-Fraktion hat im Gemeinderat einen Antrag für ein quartiersbezogenes Sicherheitskonzept in Karlsruhe gestellt. "Die Karlsruher sollen sich sicher und zu Hause in ihrer Stadt fühlen. Die öffentliche Sicherheit ist eine wesentliche Säule westlicher Demokratien und sie trägt nachhaltig zum Wohlstand, der sozialen Absicherung und dem Zusammenhalt der Menschen bei", argumentiert der Fraktionsvorsitzende der CDU, Tilman Pfannkuch.

Bürger sollen einbezogen werden

Zwar seien Bildungs- und Betreuungsangebote, Kultur- und Sozialeinrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsnetzwerke, aber auch arbeitnehmer- und familienfreundliche Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor für eine lebenswerte Stadt, allerdings "belegen die Zahlen auch, dass das subjektive Sicherheitsempfinden der Bürger eine große Bedeutung hat", so Pfannkuch. Deshalb fordert die CDU, dass die Karlsruher bei der Entstehung des Sicherheitskonzepts eng miteinbezogen werden.

Quartiersbezogene Konzepte aufwendig, aber notwendig

"Sicherheit, Geborgenheit, Zusammenhalt und eine Zukunftsperspektive sind untrennbar miteinander verbunden", heißt es von den Christdemokraten. "Wenngleich die Erstellung quartiersbezogener Sicherheitskonzepte unter Einbeziehung der Karlsruher aufwendig ist, halten wir es für notwendig, der Stadtverwaltung die Erarbeitung eines quartiersbezogenen Sicherheitskonzeptes in das Stammbuch zu schreiben“, bestätigt der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Jan Döring.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Luther…einer von uns“: Präsentation der Büste „Wirtschaft“

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Hauptbahnhof Süd: Gemeinderat macht Weg frei für Bebauung

Junge Wirtschaft macht mobil: Wirtschaftsjunioren nehmen Zukunftstechnologien un

Laufmaschine von Karl Drais 1817: Erste 20-Euro-Sammlermünze geprägt

Zuwachs für Karlsruher Blitzerfamilie: Radarfallen stehen entlang Kaiserallee

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Sandhausen/Karlsruhe (pm/ame) Nach der Kritik der KSC-Supporters bezüglich der Nacktkontrollen beim Auswärtsspiel in Sandhausen, bezieht nun der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden