Milder Winter, wenig Schlaglöcher: Badische Straßen ohne große Frostschäden

Region (che) Es ist das alte Leid nach der Wintersaison: durch den Frost haben sich Schlaglöcher in die Straßen gefressen, vielerorts wird punktuell nachgeteert. In diesem Jahr fällt die Winter-Bilanz jedoch besser aus als sonst. Die Wetterlage hat den Straßen in der Region nicht so stark zugesetzt, weil es wenige heftige Temperaturschwankungen gab.

Weniger Frostschäden an den Straßen

Eigentlich beginnt mit den ersten warmen Sonnenstrahlen beim Landratsamt Karlsruhe die Zeit der Sanierung. Doch im beginnenden Frühjahr 2017 sieht es beim Straßenbau-Dienst etwas entspannter aus: "Dieses Jahr hatten wir Glück mit den Straßenschäden, weil die Wetterlage nicht viele Wechseltemperaturen mitgebracht hatte. Deswegen haben sich die Schäden in einem überschaubaren Rahmen gehalten", bilanziert Finanz- und Beteiligungsdezernent Ragnar Watteroth.

Schlaglöcher werden direkt ausgebessert

Schon während des milden Winters wurden Schlaglöcher teils direkt ausgebessert: "Die Frostschäden werden bei uns laufend in Stand gesetzt, weil wir die Verkehrssicherheit gewährleisten müssen. Das bedeutet: wir können kein Schlagloch groß werden lassen", erklärt Watteroth. Wenn die Witterungslage es zulasse, wie es an vielen Tagen der Fall war, sind die Straßendienste direkt vor Ort und sanieren die Schäden. Je früher das geschieht, desto länger hält auch die Fahrbahndecke.

Mittel zum Erhalt der Straßen könnten noch erhöht werden

Insgesamt wurden im Kreisstraßenprogramm 2016 rund eine halbe Million Euro eingesetzt. Im Haushalt für das aktuelle Kalenderjahr sind sogar 1,5 Millionen Euro vorgesehen, doch eventuell wird das sogar noch etwas mehr: "Es könnte sein, dass man aufgrund des besseren Haushaltsergebnisses 2016 noch weitere Mittel bereitstellt, um hier nachhaltig zu sanieren, um bei einem intensiveren Winter zu vermeiden, dass wieder größere Schlaglöcher entstehen und die Fahrbahndecke dadurch weiterhin geschützt bleibt", so Watteroth abschließend.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Millionen-Umbau: Zweiter Bauabschnitt im Fächerbad steht an

Optimismus am dünnen Faden: See im City-Park nach Umbau bald offen?

Einzigartig in Deutschland: Radtour verbindet Karlsruhe mit der Natur

Dramatische Minuten: Rettungssprung bei Brand in Augustastraße

Zu Besuch in Bretten: Wolfgang Bosbach am 6. Juli in der Stadtparkhalle

Planfeststellungsverfahren bald durch? Ministerium befürwortet 2. Rheinbrücke

 

Alles zum KSC!

Zweiter Test: KSC schlägt FV Hambrücken deutlich

Zweiter Test: KSC schlägt FV Hambrücken deutlich

Karlsruhe (dnw/ksc). Testspiel, die zweite: Nach dem 15:0-Erfolg beim 1. FC Mühlhausen bildete die Partie des KSC beim FV Concordia Hambrücken den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Ab 1. Juli: Auftakt "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" in Bruchsal

Ab 1. Juli: Auftakt "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" in Bruchsal

Bruchsal (pm) Ab Samstag, 1. Juli bis einschließlich 21. Juli, findet wieder die Kampagne „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“, mit...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden