Vogelgrippe in Neureut: Sperrbezirk besteht weiter trotz negativer Tests

Karlsruhe (che) Die Beobachtungsgebiete nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Karlsruhe-Neureut werden aufgehoben. Weiterhin bestehen bleibt der Sperrbezitk auf der Gemarkung Eggenstein und die Stallpflicht entlang des Rheinufers.

Vogelgrippe-Tests negativ

Im Februar war der Vogelgrippe-Erreger bei Tieren im Karlsruher Stadtteil Neureut festgestellt worden. Daraufhin hatte der Landkreis einen Sperrbezirk sowie verschiedene Beobachtungsgebiete eingerichtet. Da es bei den durchgeführten Kontrollen aller Tierhaltungen keine Auffälligkeiten gab, werden nun die Verbote gelockert. Die Beobachtungsgebiete in den Gemarkungen Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten, Blankenloch, Büchig, Friedrichstal und Staffort werden am Samstag aufgehoben.

Sperrbezirk bleibt weiter bestehen

"Dann kann das Geflügel in diesen Gemeinden aus dem Stall gelassen werden", so Joachim Thierer, Leiter des Amtes für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung. Im Ausbruchsbetrieb im Bereich der Stadt Karlsruhe fielen die Untersuchungen ebenfalls negativ aus, allerdings finden dort kommende Woche nochmals Abschlusstests statt. Verlaufen diese ebenfalls ohne Ergebnis, wird zum kommenden Wochenende auch der Sperrbezirk auf der Gemarkung Eggenstein aufgehoben.

Stallpflicht entlang des Rheins gilt weiterhin

Weiter bestehen bleibt die Stallpflicht entlang des Rheinufers auf einer Breite von 500 Metern. Diese ist mittels einer Alllgemeinverfügung bis zum 20. April befristet, allerdings seien davon laut Landratsamt nur wenige Tierhaltungen im Landkreis betroffen. Die Sicherheitsmaßnahmen, die der Bund angeordnet hatte, bleiben weiterhin für den gesamten Landkreis in Kraft. Dazu gehören beispielsweise Desinfektionsmöglichkeiten vor dem Stall und betriebseigene Schutzkleidung.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Luther…einer von uns“: Präsentation der Büste „Wirtschaft“

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Hauptbahnhof Süd: Gemeinderat macht Weg frei für Bebauung

Junge Wirtschaft macht mobil: Wirtschaftsjunioren nehmen Zukunftstechnologien un

Laufmaschine von Karl Drais 1817: Erste 20-Euro-Sammlermünze geprägt

Zuwachs für Karlsruher Blitzerfamilie: Radarfallen stehen entlang Kaiserallee

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Sandhausen/Karlsruhe (pm/ame) Nach der Kritik der KSC-Supporters bezüglich der Nacktkontrollen beim Auswärtsspiel in Sandhausen, bezieht nun der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden