Kriminalstatistik vorgelegt: Weniger Straftaten, Rauschgiftkriminalität gestiegen

Karlsruhe (ame) Weniger Wohnungseinbrüche, weniger Autos aufgebrochen – das ist die Bilanz der rückläufigen Kriminalstatistik für das vergangene Jahr. Die Zahl der Straftaten ist um über 600 Fälle gesunken, so das Polizeipräsidium Karlsruhe. „Wir als Polizei fühlen uns verpflichtet, etwas für die Sicherheit der Menschen zu tun und da haben wir wirklich viel Positives erreicht“, so Polizeipräsident Günther Freisleben im Interview mit regio-news.de.

Deutlich weniger Wohnungseinbrüche

Vor allem die Zahl der Auto-Aufbrüche kann sich sehen lassen: über 21 Prozent weniger als zum Vorjahr. Und auch die Wohnungseinbrüche nahmen im Jahr 2016 um 13 Prozent deutlich ab. „Die Bekämpfung der Einbrüche hat bei uns hohe Priorität. Die eigenen vier Wände haben so eine wichtige Bedeutung, dort kann man sich zurückziehen. Deshalb setzen wir alles daran, dass die Zahl auch weiterhin zurückgehen wird“, so Freisleben. Dabei zählen der Enzkreis und Calw zu den zwei sichersten Landkreisen in Baden-Württemberg. Karlsruhe liegt weiterhin im Mittelfeld. Pforzheim ist hinter Heilbronn die zweitsicherste Stadt im Land.

Zehnjahreshoch der Rauschgiftkriminalität

Lediglich die Zahl der Rauschgiftkriminalität erlebt ein Zehnjahreshoch und liegt bei über 4.100 registrierten Fällen. Damit stieg diese um 20 Prozent. Freisleben bemängelt weiter die Zunahme der sogenannten Aggressionsdelikte: „diese Zunahme bereitet mir Sorge und auch im Bereich der Rauschgiftkriminalität sind die Zahlen absolut nicht gut. Das ist eine Entwicklung der Gesellschaft die so nicht weitergehen kann.“ Ebenfalls zugenommen hat auch die Zahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen. Dieser Anteil stieg auf knapp 45 Prozent.

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

PFC-Skandal, Mindestlohn, Preisverfall: Landwirte vor schwierigem Jahr

Lebensgefährliche Dummheit: Unbekannte fahren auf Zugpuffer mit

Sonniges Immobilienwetter: Karlsruher Mieten im Vergleich günstig

Zweite Rheinbrücke: Steht der Plan bis im September?

Fünf Kilometer Stau auf der A5: Auto kracht in Lkw

Betrügerpaar festgenommen: Kleidung für mehrere tausend Euro geprellt

 

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Nürnberg macht Wechsel offiziell: Valentini verlässt KSC im Sommer

Nürnberg macht Wechsel offiziell: Valentini verlässt KSC im Sommer

Karlsruhe/Nürnberg (che) Der 1. FC Nürnberg hat auf seiner Homepage die Verpflichtung von KSC-Verteidiger Enrico Valentini bekannt gegeben. Der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

25. und 26. März: Messe Bretten im Hallensportzentrum

25. und 26. März: Messe Bretten im Hallensportzentrum

Bretten (ame) Ausbildungs- und Gesundheitstage und eine Leistungsschau bilden den Rahmen der diesjährigen Messe in Bretten. Ein abwechslungsreiches...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden