Vierordtbad wird umgestaltet: Eintritt um zehn Prozent ermäßigt

Karlsruhe (pm/ame) Der "Innenhof Ost" der Therme Vierordtbad ist derzeit geschlossen. Er wird baulich verändert und umgestaltet. Künftig soll ein Kaltwasserbecken mit Wasserwand den Kreislauf anregen und die Durchblutung fördern. Außerdem wird es nach Ende der Bauarbeiten in etwa drei bis vier Monaten neue Liegebereiche und einen Fontänenbrunnen geben, die den Außenbereich für Saunagäste noch attraktiver und erholsamer machen.

Günstigere Eintrittspreise während der Bauphase

Als kleine Entschädigung liegen die Eintrittspreise während der Bauphase um zehn Prozent niedriger. Nähere Informationen, auch zur Baustelle, gibt es unter www.ka-vierordtbad.de.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Leichtbauhalle für Ballsport soll kommen: Karlsruhe auf Sponsoren-Suche

Hochwertige Räder im Visier von Dieben: Polizei bittet um Hinweise

Für ein friedliches Derby: Einsatzleiter richtet sich mit Brief an Lautern-Fans

Sanierungsarbeiten: Verbindungsstraße Steinbach Vimbuch gesperrt

Gegen starke Gäste mit Kampf zum Erfolg: Knielinger feiern Klassenerhalt

Nacktkontrollen in Sandhausen: Supporters kritisieren Sicherheitsdienst

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Für ein friedliches Derby: Einsatzleiter richtet sich mit Brief an Lautern-Fans

Für ein friedliches Derby: Einsatzleiter richtet sich mit Brief an Lautern-Fans

Karlsruhe (ame) Am kommenden Samstag treffen der 1. FC Kaiserslautern und der Karlsruher SC im Wildparkstadion aufeinander. Mit einem Brief richtet sich...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden