Nazi-Aufmarsch trotz Sicherheitsbedenken? Stadt und Anmelder verhandeln

Karlsruhe (ame) Am 3. Juni soll im Karlsruher Stadtteil Durlach ein Neonazi-Aufmarsch stattfinden. Laut Stadtverwaltung gebe es keinen Anlass diese Veranstaltung abzusagen, obwohl es gegenüber der Route Sicherheitsbedenken gibt. Der Marsch soll durch die Fußgängerzone gehen, rund 1.000 Neonazis werden an diesem Tag erwartet. Das Karlsruher Netzwerk gegen rechts hat bereits eine Gegendemonstration angekündigt.

Gespräche werden fortgesetzt

Am „Tag der deutschen Zukunft“ werden die Rechtsextremen durch Durlach marschieren. Bereits am Freitag vergangener Woche saßen der Anmelder der Kundgebung und die Stadt bei einem Kooperationsgespräch zusammen. Dabei äußerte die Stadtverwaltung ihre Bedenken über mögliche Sicherheitslücken entlang der Strecke durch die Durlacher Innenstadt. Zu einem Ergebnis kamen die Gesprächsteilnehmer nicht, die Debatte werde fortgesetzt, so meldet es der SWR.  

Rechte Märsche in Zukunft verhindern

Der Deutsche Gewerkschaftsbund meldet direkte Gegenveranstaltungen für den 3. Juni. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Mentrup habe man sich geeinigt, friedlich und kreativ gegen den Nazi-Aufmarsch zu demonstrieren. Weiter fordert das Netzwerk gegen rechts, dass die Stadt Karlsruhe in Zukunft juristisch und politisch alles Mögliche versucht, damit Neonazi-Veranstaltungen dieser Art verhindert werden können.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Luther…einer von uns“: Präsentation der Büste „Wirtschaft“

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Hauptbahnhof Süd: Gemeinderat macht Weg frei für Bebauung

Junge Wirtschaft macht mobil: Wirtschaftsjunioren nehmen Zukunftstechnologien un

Laufmaschine von Karl Drais 1817: Erste 20-Euro-Sammlermünze geprägt

Zuwachs für Karlsruher Blitzerfamilie: Radarfallen stehen entlang Kaiserallee

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Sandhausen/Karlsruhe (pm/ame) Nach der Kritik der KSC-Supporters bezüglich der Nacktkontrollen beim Auswärtsspiel in Sandhausen, bezieht nun der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden