"Radar gegen Raserei": Blitzer-Woche in Baden-Württemberg

Stuttgart (pm/ame) „Fast die Hälfte aller tödlichen Verkehrsunfälle ist auf eine zu hohe Geschwindigkeit zurückzuführen. Deshalb haben wir eine Woche lang Raser im Land besonders ins Visier genommen. Mit unserer Aktionswoche „Radar gegen Raserei“ wollen wir die Autofahrer dafür sensibilisieren und deutlich machen: Geschwindigkeitsverstöße gefährden Leben und Gesundheit“, erklärte der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl.

Weniger Meter können im Ernstfall entscheidend sein

Zwischen der Geschwindigkeit und der Anzahl und Schwere der Unfälle gibt es einen klaren Zusammenhang. Zum Beispiel verlängere sich der Anhalteweg bei einer Fahrgeschwindigkeit von 120 km/h anstatt erlaubter 100 km/h um circa 28 Meter. Genau diese Meter können im Ernstfall entscheidend sein. „Deshalb wird die Polizei auch weiterhin mit gezielten und abgestimmten Überwachungsaktionen kontrollieren. Die nächste Geschwindigkeitskontrollwoche hat die Polizei bereits im Juli fest eingeplant“, so Strobl. In der Woche 3. bis 9. April 2017 wurden durch die Polizei und die Straßenverkehrsbehörden im Land insgesamt rund 72.600 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Dabei wurde in 61.000 Fällen die Geschwindigkeit um bis zu 20 km/h überschritten, in 10.400 Fällen um 21 bis 40 km/h und in 1.200 Fällen um mehr als 40 km/h. Über 1.280 Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Luther…einer von uns“: Präsentation der Büste „Wirtschaft“

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Hauptbahnhof Süd: Gemeinderat macht Weg frei für Bebauung

Junge Wirtschaft macht mobil: Wirtschaftsjunioren nehmen Zukunftstechnologien un

Laufmaschine von Karl Drais 1817: Erste 20-Euro-Sammlermünze geprägt

Zuwachs für Karlsruher Blitzerfamilie: Radarfallen stehen entlang Kaiserallee

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

KSC zu Nacktkontrollen in Sandhausen: "Wir wussten von nichts!"

Sandhausen/Karlsruhe (pm/ame) Nach der Kritik der KSC-Supporters bezüglich der Nacktkontrollen beim Auswärtsspiel in Sandhausen, bezieht nun der...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Am 30. April und 1. Mai: Familienfest in der Barockresidenz

Bruchsal (dnw) Zum großen Eröffnungswochenende unter dem Titel „Aufgemöbelt. Schloss Bruchsal erstrahlt nach 70 Jahren in neuem...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden