Pforzheim. Man habe, sagt Ordnungsamtsleiter Wolfgang Raff, zum Glück noch vier Monate Zeit – Zeit, um sich intensiv abzustimmen: mit dem Gesundheitsamt, dem Baurechtsamt, der Aids-Hilfe. Bis dahin wird im Rotlichtmilieu alles seinen gewohnten Gang gehen – dem „ältesten Gewerbe der Welt“, das streng genommen kein Gewerbe ist, denn Genehmigungen für Bordelle, Laufhäuser, Terminwohnungen, Studios für Dominas oder erotische Massagen, Saunaclubs, Animierlokale oder Sado-Maso-Studios mussten zur Ausübung der „käuflichen Liebe“ keine eingeholt werden. Das soll sich ändern: durch das neue Prostituiertenschutzgesetz, das offiziell am 1. Juli in Kraft trat.

Weiterlesen auf pz-news.de...

 https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Kritik-am-neuen-RotlichtGesetz-Umsetzungsprobleme-_arid,1176161.html

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: PZ-News Pforzheim Feed  
 

Alles zum KSC!

KSC Oskar Zawada

Fast nicht zu glauben: Alle KSC-Spieler fit für Unterhaching

Karlsruhe (dnw.) Vom Verletzungspech in den letzten Jahren kann vor allem der KSC ein Lied singen. Viel zu oft fehlten den jeweiligen Trainern wichtige Spieler in...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

28. Juli: 4. Charity-Golfturnier in Rheinmünster

28. Juli: 4. Charity-Golfturnier in Rheinmünster

Rheinmünster (che) Auf dem Golfplatz Baden Hills findet am 28. Juli bereits zum vierten Mal ein Charity-Turnier statt. Gesammelt wird dabei für die...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden