Mission Klassenerhalt: Slomka bittet KSC-Profis zum Trainingsauftakt

Karlsruhe (che) Heute beginnt für den Karlsruher SC die Vorbereitung auf die Rückrunde der 2. Bundesliga-Saison. Vor allem der erste Auftritt des Neuzugangs auf der Bank, Cheftrainer Mirko Slomka, wird mit Spannung erwartet. Am Samstag geht es für die Profis ins Trainingslager nach Spanien.

Slomka möchte etwas entwickeln beim KSC

"Der KSC gehört für mich in die Reihe großer Traditionsvereine in Deutschland. Und vor diesem Hintergrund ist es mir ein Anliegen, diese Tradition aufrecht zu erhalten und zu pflegen", ließ Mirko Slomka nach der Vertragsunterzeichnung ausrichten. Er möchte gemeinsam mit den Verantwortlichen etwas entwickeln und mit dieser Aufgabe startet er heute im Wildpark. Wobei es primär nicht um die zahlreichen Entwicklungspotenziale des Vereins gehen dürfte, sondern in erster Linie um den Klassenerhalt.

Erste Partie gegen Tabellennachbar Bielefeld

Nach einer durchwachsenen Hinrunde steht der KSC mit Ach und Krach auf dem 15. Tabellenplatz, punktlich mit dem 16. Bielefeld und nur einen Punkt vor einem direkten Abstiegsplatz. Die schlechten Resultate führten schließlich auch zur Entlassung von Tomas Oral, kurz nachdem auch Sportdirektor Jens Todt vor die Tür gesetzt wurde. Es kamen Oliver Kreuzer und Interimstrainer Lukas Kwasniok und hauchten dem KSC wieder Leben ein. Wie lang der Atem ist, wird sich bald zeigen: am 29. Januar wartet ausgerechnet Bielefeld zum Auftakt in die Rückrunde. Eine Niederlage gegen den Tabellennachbarn und alle Euphorie um die Verpflichtung eines solch namhaften Trainers wie Mirko Slomka wäre wieder dahin.

KSC bezieht Trainingslager im spanischen Estepona

Bis es so weit ist, hat der KSC allerdings noch Einiges vor: am Donnerstag fährt die Mannschaft in die Mannheimer SAP-Arena, wo das Hallenturnier Harder13-Cup ansteht und interessante Duelle u. A. mit dem 1. FC Kaiserslautern warten. Anschließend geht es am Samstag nach Spanien, wo das Team sein Wintertrainingslager in Estepona bezieht. Dort will Mirko Slomka die Weichen für eine erfolgreiche Rückrunde stellen. Auf dem Plan stehen bereits zwei Testspiele: am 9. Januar gegen Werder Bremen und am 14. Januar gegen den FC Luzern aus der Schweiz.

Heute Pressekonferenz mit Mirko Slomka anlässlich des Trainingsauftakts

Ein weiteres Testspiel ist derzeit noch offen, bevor es Ende des Monats wieder ernst wird und die Bielefelder im Wildpark zu Gast sein werden. Anlässlich des Trainingsauftakts hat der Karlsruher SC zu einer Pressekonferenz mit Cheftrainer Mirko Slomka eingeladen, von der wir im Laufe des Tages ausführlich berichten werden.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: KSC  

Das könnte Sie auch interessieren...

Kein Sechs-Punkte-Spiel? KSC-Profis sollen Atmosphäre genießen

KSC dreht im zweiten Durchgang auf: 2:2 im Test gegen 1. CfR Pforzheim

Fabian Reese: "Die Heimspiel-Niederlage gegen Berlin schmerzt immer noch!"

Slomka probt für Sechs-Punkte-Spiel: KSC testet gegen 1. CfR Pforzheim

Schlampig und unkonzentriert: KSC-Luft wird allmählich dünner

KSC- gegen Union-Fans: Polizei verhindert geplante Massenschlägerei

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein Sechs-Punkte-Spiel? KSC-Profis sollen Atmosphäre genießen

Kein Sechs-Punkte-Spiel? KSC-Profis sollen Atmosphäre genießen

Karlsruhe (che) Der Karlsruher SC steht vor dem Montagabendspiel beim FC St. Pauli vor der bislang wichtigsten Aufgabe der Rückrunde. Mirko Slomka...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

2. bis 4. März: Mr. M's Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden

Baden-Baden (pm/ame) Vorhang auf für einen ganz besonderen Mr. M’s Jazz Club im Kurhaus Baden-Baden: Dieses außergewöhnliche Jazz-Festival,...

Der Eventtipp der Woche wird Ihnen präsentiert von:

regio-news.de App jetzt laden