Sinsheim (pol). Am Sonntagmorgen, gegen 7 Uhr, entdeckten Mitarbeiter der Straßenmeisterei bei einer Kontrollfahrt auf der B 292, zwischen Sinsheim und Waibstadt einen beschädigten VW, der kurz nach der Mülldeponie mit eingeschaltetem Licht auf einem Parkplatz stand.


Bei der Überprüfung des Fahrzeuges durch Beamte des Polizeireviers Sinsheim lag der vermeintliche 21-jährige Fahrer schlafend im Fahrzeug. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der junge Mann gegen 4.30 Uhr auf dem Weg von Sinsheim in Richtung Waibstadt. Kurz nach der Einmündung Richtung Daisbach verlor er auf der regennassen Straße
in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach links über die Fahrbahn über einen hohen Bordstein sowie den angrenzenden Grünstreifen und blieb anschließend total beschädigt auf dem Waldparkplatz liegen. Das Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden sein dürfte, wurde abgeschleppt. Fremdschaden entstand nicht. Der 21-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Dem jungen Mann, der unter Alkoholeinwirkung stand, wurde auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Klassenerhalt

Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am Pfingstsonntag: Fußball-Lichterfest im Kurpark Bad Liebenzell

Am Pfingstsonntag: Fußball-Lichterfest im Kurpark Bad Liebenzell

Bad Liebenzell (as) Fußballfans und Romantiker vereint auf einem Event - das geht beim ersten Liebenzeller Lichterfest am Pfingstsonntag, 20. Mai im Kurpark...