SSC Karlsruhe: Erweiterungsbau für Fitness- und Gesundheitssport eröffnet

Karlsruhe (pm) Der SSC Karlsruhe hat im Beisein zahlreicher Ehrengäste und nach nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit seinen Erweiterungsbau für Fitness- und Gesundheitssport im Traugott-Bender-Sportpark eröffnet. 

Mit dieser Erweiterung und Modernisierung gehe der SSC einen konsequenten Schritt in die Zukunft – orientiert an den Wünschen und Erwartungen der Kunden, wie Gert Rudolph, der erste Vorsitzende des Vereins, in seiner Ansprache betonte. Erfahrungen aus dem bereits langjährig erfolgreichen eigenen Fitnessbetrieb und Ergebnisse aus Befragungen von Experten zur künftigen Entwicklung im Freizeitsektor wurden mit diesem Neubau, der sich architektonisch an das bereits bestehende SSC-Zentrum anschließt, umgesetzt.

700 Quadratmeter für Fitness und Gymnastik

Im Erdgeschoss sind so zusätzliche 400 Quadratmeter Fläche für den Fitnessbereich - und im Obergeschoss etwa 300 Quadratmeter für den Bereich Gesundheit und Gymnastik entstanden. Der SSC bietet in seinem neuen Fitness- und Gesundheitsstudio eine durchdachte Zonierung in unterschiedliche Themen auf den Ebenen Gesundheit, Fitness und Athletik, verbunden mit modernen und vielfältigeren Trainingsmöglichkeiten. Die Betreuung der Kunden erfolgt durch bestens ausgebildete Sport- und Gesundheitsfachkräfte, eine Sport-Sauna, 200 kostenlose Parkplätze unmittelbar beim SSC-Zentrum und eine Trainingsplanung ergänzen das attraktive Angebot. Die transparente Mitgliedschaft ist auf den Service am Kunden ausgerichtet und beinhaltet garantiert keine versteckten Kosten.

Bis zum 3. November bei Neuanmeldung 150 Euro sparen

Die bisher größte Baumaßnahme des Vereins hat ein finanzielles Volumen von 3,2 Millionen Euro und wurde sowohl von der Stadt als auch vom Badischen Sportbund Nord bezuschusst. Sportbürgermeister Martin Lenz beglückwünschte den Verein zu seinem Neubau: „Toll, was Ihr in diesem einen Jahr alles geschafft habt. Wir bei der Stadt sind stolz auf den SSC, der so zukunftsorientiert ist. Ihr macht Euer Ding und Ihr habt das immer durchgezogen, aber Ihr denkt dabei eben auch immer an das Gemeinwohl und an die Stadt“, erklärte er in seinem Grußwort. Das SSC-Fitness- und Gesundheitsstudio wird aufgrund der großen Nachfrage sein Eröffnungsangebot verlängern. Noch bis zum 3. November können bei Neuanmeldung bis zu 150 Euro gespart werden.

Highlights im neuen SSC-Fitnessstudio

Itensic-Rumpfzirkel – Stärkung der Rumpfmuskulatur zum Schutz der Wirbelsäule,  Proxowell Core-Curcuit – effektives konzentrisches Training durch hydraulische Widerstandssysteme, Technogym-Gerätepark – moderner Gerätepark des Marktführers bietet ein einmaliges Trainingsgefühl, Athletikbereich und Functional-Raum – über 150m² Athletikbereich mit Racks, Lang- u. Kurzhanteln, sowie ein multifunktioneller IndoorCycling- und Functional-Raum mit Monkeybars, TRX, Kettlebells

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: Vereinsnachrichten  

Das könnte Sie auch interessieren...

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden