Auto-Laster auf A5 umgekippt: Langer Stau im Berufsverkehr

Appenweier/Achern (pol/che) In den Morgenstunden des Donnerstag hat es auf der A5 südlich von Baden-Baden heftig gekracht. Zwischen Achern und Appenweier ist ein Auto-Transporter umgekippt, eines der Fahrzeuge löste sich dabei und blieb auf der Mittelleitplanke liegen.

Auto-Transporter kippt um

Nach einem Unfall in den frühen Donnerstagmorgenstunden zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern laufen derzeit immer noch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten. Im Moment ist lediglich der linke Fahrstreifen in Richtung Norden befahrbar. Beim Wiedereinscheren nach einem Überholvorgang geriet der Fahrer eines Autotransporters kurz nach 4.30 Uhr ins Schlingern. In der Folge schaukelte sich der Lastzug auf und der 30 Jahre alte Fahrer verlor die Kontrolle über sein Gefährt.

Mega-Stau auf der A5

Er geriet auf das unbefestigte Erdreich neben der Fahrbahn und übersteuerte die Zugmaschine. Hierbei kippte der mit Neufahrzeugen beladene Anhänger um und lag quer über der Fahrbahn. Eines der beladenen Autos löste sich vom Anhänger und blieb auf dem Dach auf der Betonleitplanke zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen liegen. Der unbeleuchtete Wagen ragte hierbei in die Südfahrbahn hinein. Zu einem Folgeunfall auf der Südfahrbahn kam es glücklicherweise nicht.

Fahrer-Duo blieb unverletzt

Fahrer und Beifahrer des Autotransporters blieben unverletzt. Der Schaden am Lastzug und der Leitplanke wird auf circa 40.000 Euro beziffert. Der Ladungsschaden an den Neufahrzeugen wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Der Verkehr staut sich bis zur Raststätte 'Renchtal Ost'.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Zu-Null-Serie gerissen: KSC gewinnt 3:1 gegen Unterhaching

Karlsruhe (dnw). Die Null sollte beim Karlsruher SC weiter hinten stehen. Gegen die Spielvereinigung Unterhaching hatte der KSC zwei Änderungen vorgenommen....

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden