Nach Geldautomaten-Sprengung in Neureut: Täter ohne Bargeld geflüchtet

Karlsruhe-Neureut (pol/ame) Nach der Sprengung eines Geldautomaten in der Nacht zum Dienstag gegen 03.15 Uhr in Karlsruhe-Neureut ging nach dem Zeugenaufruf der Kriminalpolizei bislang zu der Tat kein konkreter Hinweis aus der Bevölkerung ein. Wie zwischenzeitlich festgestellt werden konnte, haben die Täter kein Bargeld erbeutet, aber einen Sachschaden von mehreren zehntausend Euro verursacht.

 

Hinweise an 0721/939-5555

Zu der von einem Zeugen beschriebenen viertürigen dunklen Limousine (vermutlich der Marke Mercedes), die von der Hermann-Höpker-Aschoff-Straße über die Linkenheimer Landstraße nach Norden flüchtete, sind die Fahnder noch keinen entscheidenden Schritt vorangekommen. Weitere Ermittlungen und Auswertungen dauern derzeit noch an. Nach wie vor bittet die Kripo um Mitteilung von sachdienlichen Hinweisen, die beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegengenommen werden.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Neue Location überzeugt: Erfolgreiche Hochzeits- und Festtage

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden