Rastatt (pol/ame) Weil eine Prügel-Szene von einem Jugendlichen in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde, ist die Polizei auf die Straftat im Schloßgarten aufmerksam geworden. Jugendliche hatten ein Mädchen beim Durchqueren des Parks angegriffen und auf sie eingetreten. Die mutmaßlichen Angreiferinnen müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten - der Verdächtige, der die Tat online gestellt haben soll, wird ebenfalls mit strafrechtlichen Unannehmlichkeiten rechnen müssen.

Mädchen gehen auf Auserkorene los

Wie mittlerweile bekannt wurde, kam es im Verlauf des Freitagnachmittags "Am Schloßplatz" zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter mehreren Jugendlichen. Zwei Freundinnen hätten demnach gegen 17.30 Uhr den Schloßgarten passiert, als eine der beiden aus einer zehnköpfigen Gruppe Jugendlicher heraus zunächst verbal attackiert worden sei. Anschließend sei ein Mädchen aus der Gruppe nach ersten Erkenntnissen auf die auserkorene Kontrahentin zugegangen, hätte diese zu Boden gerissen und fixierte sie dort, während zwei weitere Mädchen auf die Wehrlose eintraten.

Ermittlungen aufgenommen

Die Szene soll von einem fünften Heranwachsenden mit dem Smartphone gefilmt und nach Angaben der später Leichtverletzten in den sozialen Netzwerken verbreitet worden sein. Der Jugendsachbearbeiter des Polizeireviers Rastatt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die mutmaßlichen Angreiferinnen sehen nun einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung entgegen. Der Verdächtige, welcher den tätlichen Angriff online verbreitet haben soll, wird ebenfalls mit strafrechtlichen Unannehmlichkeiten rechnen müssen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Warnstreik in Rastatt: IG Metall will sich auf Parkplatz häuslich einrichten

Schwere Kopfverletzungen: Heftiger Überschlag endet im Wald

Nach Ausweichmanöver überschlagen: Unfallverursacher flüchtet

Unfallverursacher flüchtet : 27-Jährige auf der A5 bei Lahr schwer verletzt

Festnahme: Paketbote soll Sendungen im Wert von 30.000 Euro geklaut haben

Brandserie hält Feuerwehr auf Trab: Ermittler suchen nach Zeugen

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden