In Unfall-Fahrzeug eingeschlossen: Feuerwehr befreit Mann aus misslicher Lage

Nagold (pm/ame) Innerhalb 15 Minuten wird die Feuerwehr Nagold zu zwei Einsätzen alarmiert. Im ersten Fall stellte sich die Rauchentwicklung in einer Firma als ungefährlich heraus, im zweiten Fall mussten die Einsatzkräfte einen Autofahrer aus seinem verunfallten und auf der Seite liegenden Fahrzeug befreien.

Mann in Auto eingeschlossen

Die Freiwillige Feuerwehr Nagold wurde am Freitagmorgen innerhalb von 15 Minuten zweimal alarmiert. Kurz vor 10 Uhr rückte der gesamte Löschzug mit vier Fahrzeugen zu einem Brandmeldealarm bei einer Nagolder Firma auf dem Wolfsberg aus. Dort kam es bei Reinigungsarbeiten an einer Maschine zu einer Rauchentwicklung. Hier musste die Feuerwehr nicht tätig werden. Noch an der Einsatzstelle ereilte die Wehrleute die Alarmierung der Feuerwehrleitstelle Calw mit einem Folgeeinsatz. In der Silcherstraße in Nagold ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein verunfalltes Fahrzeug vorgefunden, dass auf der Fahrerseite lag. Die Person befand sich noch im Fahrzeug und war glücklicherweise nicht eingeklemmt sondern nur eingeschlossen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Betreuung und Versorgung der Person durch die Feuerwehr sichergestellt.

Keine weiteren Fahrzeuge an Unfall beteiligt

Nach dem der Notarzt sich ein Bild über die Lage gemacht hatte entschieden die Einsatzkräfte eine patientenschonende Rettung durchzuführen und entfernten die Windschutzscheibe und das Dach und befreiten so die verletzte Person. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Patient in ein Krankenhaus zu weiteren Untersuchung gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Fahrbahnreinigung und Unfallaufnahme wurde die Silcherstraße in Nagold in beide Richtungen für eine Stunde voll gesperrt. Bei dem am Unfall beteiligten Fahrzeug entstand ein Totalschaden und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Nagold war mit 19 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei Nagold. Nach ersten Erkenntnissen des Polizeireviers Nagold ist der Fahrzeugführer beim Ausweichen von entgegenkommenden Fahrzeugen auf die Böschung am Fahrbahndrand gefahren und anschließend auf der Fahrerseite liegen geblieben. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Von Auto erfasst: 9-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Psychischer Ausnahmezustand: Frau versucht Polizisten zu beißen

Schwere Kopfverletzungen: Heftiger Überschlag endet im Wald

Nach Unfall im Auto eingeschlafen: Fahrer wird von der Polizei geweckt

Nach Ausweichmanöver überschlagen: Unfallverursacher flüchtet

Unfallverursacher flüchtet : 27-Jährige auf der A5 bei Lahr schwer verletzt

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden