Sie überlebte es nicht: Kuh blockiert Gleise der Rheintalbahn

Ottersweier/Baden-Baden (che) Eine Kuh hat am Dienstagmorgen für eine rund einstündige Sperrung der Rheintalbahn gesorgt. Das Tier war aus einem Schlachthof ausgerissen und hatte sich auf die Gleise gestellt. Ein Jäger erschoss die Kuh schließlich.

Kuh blockiert Rheintalbahn

Die ungewöhnliche Nachricht der Bundespolizei Baden-Württemberg kam um kurz vor halb sieben Uhr: zwischen Baden-Baden und Ottersweier ist die Rheintalbahnstrecke derzeit gesperrt. Dort steht eine Kuh auf den Gleisen. Nach der Meldung eines Lokführers gegen 5:45 Uhr waren mehrere Streifen der Landes- und Bundespolizei im Einsatz. Diese war nach Informationen von Hitradio Ohr aus dem Schlachthof Bühl ausgerissen. Daraufhin wurde die Strecke aus Sicherheitsgründen gesperrt. Das umherirrende Tier wurde am Ende von einem Jäger aus Sicherheitsgründen erschossen. Durch die insgesamt etwa zweistündigen Beeinträchtigungen erhielten 14 Züge 320 Verspätungsminuten, drei Züge mussten umgeleitet werden.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 21. April: Staunen und Klatschen bei Magie in Nagold

Am 21. April: Staunen und Klatschen bei Magie in Nagold

Nagold (pm/as) Magisch wirds, wenn Arnd Röhm seine Zuschauer am 21. April im Nagolder "Kubus" im Burgcenter im wahrsten Sinne des Wortes...

regio-news.de App jetzt laden