Crash auf der Kaiserallee: Niemand will Schuld gewesen sein

Karlsruhe (pol) Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls zwischen zwei Linksabbiegern, der sich am Montagabend in Karlsruhe ereignete. Aufgrund widersprüchlicher Angaben sucht die Polizei noch Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Crash auf der Kaiserallee

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 23-jährige Fahrer eines weißen Seats kurz vor 18 Uhr die Kaiserallee in östlicher Richtung und wollte an der Kreuzung zur Reinhold-Frank-Straße in diese nach links abbiegen. Ein in Gegenrichtung fahrender 25-Jähriger wollte mit seinem weißen Peugeot von der Stephanienstraße aus ebenfalls nach links in die Reinhold-Frank-Straße abbiegen. Vermutlich geriet einer der Fahrer beim Abbiegevorgang zu weit nach rechts, weswegen es schließlich in der Mitte der Kreuzung zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Fahrer widersprechen sich

Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitt die 23-jährige Beifahrerin im Peugeot leichte Verletzungen, die von alarmierten Rettungskräften zunächst vor Ort behandelt wurden. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Da die beteiligten Fahrer widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, bitten die ermittelnden Beamten nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich telefonisch mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter 0721/666-3211 in Verbindung zu setzen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Bombenalarm in Karlsruhe: Straßensperrung bei Bauarbeiten

Einstimmig beschlossen: Karlsruhe darf neue Sporthalle bauen

Von Auto erfasst: 9-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Psychischer Ausnahmezustand: Frau versucht Polizisten zu beißen

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Hochwasser-Marke geknackt: Schifffahrt auf dem Rhein eingestellt

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden