Trümmerfeld auf der Kreuzung: Heftiger Crash zweier Autofahrer

Karlsruhe (che/pm) In Karlsruhe hat es heute in der Oststadt heftig gekracht. Zwei Autofahrer waren auf der Kreuzung Gerwigstraße/Weinweg zusammengestoßen.

Trümmerfeld auf der Fahrbahn

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr der 55-jährige Fahrer eines Audis gegen 15 Uhr die Gerwigstraße in östlicher Richtung. An der Kreuzung Gerwigstraße/Weinweg er 
verbotswidrig nach links in den Weinweg abbiegen. Dabei kollidierte er im Kreuzungsbereich frontal mit dem aus Richtung Elfmorgenbruchstraße entgegenkommenden BMW eines 28-Jährigen. Die beiden beteiligten Autofahrer erlitten durch die Wucht des Zusammenstoßes leichte Verletzung, wollten sich aber selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Sowohl der Audi als auch der BMW wurden stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Räumung der Unfallstelle dauerte bis etwa 17 Uhr.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Schwere Kopfverletzungen: Heftiger Überschlag endet im Wald

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden