Sturm Burglind: Gefährlicher Bootsausflug auf der Murg

Rastatt (pol). Besorgte Anwohner haben sich heute Nachmittag hilfesuchend an die Polizei gewandt. Auf der Murg im Bereich der Ankerbrücke wurde kurz vor 15 Uhr ein Schlauchboot, besetzt mit vier Personen, gesichtet.

Der treibende Untersatz schipperte in Richtung Rheinau, wobei sich die jungen "Matrosen" aufgrund des Wasserstandes und der derzeitigen Hochwasserlage einer nicht abschätzbaren Gefahr aussetzten. Das Quartett war bereits etwa 30 Minuten zuvor mit dem Boot im Bereich Kuppenheim auf der Murg unterwegs. Die dort ausgesprochene Warnung seitens der Ordnungshüter blieb offensichtlich ohne Wirkung, sodass bei der neuerlichen Kontrolle das Schlauchboot kurzerhand beschlagnahmt wurde. Die Polizei warnt bei der aktuell bestehenden Hochwasserlage vor Nachahmern und empfiehlt, sich aufgrund der angespannten Wetterbedingungen generell von Gewässern fernzuhalten.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden