Dachgeschossbrand in Schellbronn: Sechsköpfige Familie rettet sich vor den Flammen

Pforzheim/Schellbronn (bo/pol) Aus bislang noch unbekannter Ursache kam es heute Nacht zu einem Dachgeschoßbrand in Schellbronn. Die bewohnende Familie konnte sich rechtzeitig vor den Flammen retten.

Wohnung derzeit unbewohnbar

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01.45 Uhr, brach im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Schellbronn ein Feuer aus. Die Bewohner, eine sechsköpfige Familie, bemerkte das Feuer rechtzeitig und brachte sich in Sicherheit, sodass glücklicherweise niemand verletzt wurde. 

56 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen und umliegender Gemeinden konnten den Brand unter Kontrolle bringen und schließlich gegen 02.50 Uhr löschen. An dem mehrgeschossigen Wohnanwesen entstand ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Derzeit ist die Wohnung unbewohnbar.

Brandursache noch unklar

Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist bislang unklar. Eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings aus.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden