50.000 Euro teure Geige: Musiker vergisst Instrument am Bahnsteig

Offenburg (che/pol) In Offenburg hat ein Künstler aus München gestern seine 50.000 Euro teure Geige vergessen. Ganz aufgewühlt meldete sich der Mann aus dem Zug nach Karlsruhe bei der Polizei, weil er das Instrument am Bahnsteig vergessen hatte. Die konnten die Geige sicherstellen.

50.000-Euro-Geige am Bahnsteig

Die Bundespolizei konnte gestern Abend im Bahnhof Offenburg eine wertvolle Geige sicherstellen. Kurz nach der Abfahrt des Zuges in Richtung Karlsruhe meldete sich ein Berufsmusiker und teilte den Beamten mit, er habe beim Einstieg im Bahnhof Offenburg das 50 000 Euro teure Instrument am Bahnsteig vergessen. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Offenburg begab sich umgehend zur beschriebenen Örtlichkeit und konnte den Geigenkasten samt Inhalt in Verwahrung nehmen. Der Künstler aus München erschien am heutigen Abend persönlich in Offenburg und bekam das wertvolle Instrument, nach Prüfung der Eigentumsverhältnisse, wieder zurück.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Bretten (pm) Am Sonntag, 29. April 2018, findet auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone der Brettener Frühling statt. Die gesamte Innenstadt...

regio-news.de App jetzt laden