Mehrfamilienhaus unbewohnbar: Defekter Kühlschrank löst Brand aus

Marxzell (che/pm) Ein defekter Kühlschrank hat in Marxzell-Schielberg einen Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus ausgelöst. Wegen der enormen Hitze und der starken Rauchentwicklung ist das Haus nach den Löscharbeiten bis auf Weiteres unbewohnbar.

Hausbewohner bringt sich in Sicherheit

Zu einem Küchenbrand mit hohem Sachschaden und enormer Brandeinwirkung wurde die Freiwillige Feuerwehr Marxzell am frühen Mittwochabend, gegen 18:20 Uhr, nach Schielberg alarmiert. Der Bewohner eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Kiefernstraße wurde durch die starke Rauchentwicklung auf einen Brand im Erdgeschoss seines Anwesens aufmerksam. Er brachte sich umgehend in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Marxzell, drang dichter schwarzer Qualm aus der Eingangstür des Wohnhauses.

Wohnhaus vorerst unbewohnbar

Da zunächst nicht bekannt war, wo der Brand ausgebrochen war, ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Wohnhaus vor. Schließlich konnte ein Brand in der Küche festgestellt und schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde die Wohnung belüftet um diese möglichst rauchfrei zu bekommen. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom Notarzt behandelt, musste jedoch nicht in eine Klinik verbracht werden. Aufgrund der enormen Hitze und starken Rauchentwicklung, wurde das komplette Erdgeschoss komplett verrußt.

Defekter Weinkühlschrank löst Brand aus

Das Wohnhaus ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Der Bewohner kann bei Verwandtschaft unterkommen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. Als Brandursache konnte ein defekter, fest verbauter Weinkühlschrank im Bereich der Küchenzeile ausgemacht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten im Nachgang zu den Löscharbeiten den Bereich nochmals mit der Wärmebildkamera.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden