6. Januar: "Die Nacht der 5 Tenöre" in Karlsruhe

Karlsruhe (pm) Die "Nacht der 5 Tenöre" hat bereits zehntausende Zuschauer in zahlreichen Städten Deutschlands begeistert, die aktuelle Tour führt durch zwölf Städte quer durch das gesamte Land und führt die fünf Star-Tenöre auch wieder zurück nach Karlsruhe – mit neuem Programm präsentieren sie Gesangskultur in Vollendung mit den schönsten und ergreifendsten Werken aus der faszinierenden Welt der Oper.

Unvergleichliche Operngala

Die unvergleichliche Operngala entführt das Publikum in das Mutterland der Opernkomponisten und die Heimat berühmter Tenöre. Verdi, Rossini, Donizetti, Puccini – so lauten die großen Namen der Opernkomponisten, deren Arien und Ensemblesätze von einem Quintett besonderer Güte vorgestellt werden. Mit Vincenzo Sanso, Luigi Frattola, Orfeo Zanetti, Daniel Damyanov und Momchil Karaivanov konnten weltweit bekannte Sänger der Klassikszene gewonnen werden, Künstler, die zu den aktuell gefeierten Stars gehören und Engagements an den größten Opernhäusern der Welt sowie zahlreiche Auszeichnungen aufweisen können.

Abwechslung in festlichem Rahmen

Mit Charme und dramatischer Gestaltungskraft werden die fünf brillanten Stimmen das Publikum auf ihrem Streifzug durch die Welt der Oper in Begeisterung versetzen. Bei so viel musikalischer Klasse können die international anerkannten und erfahrenen Tenöre es sich leisten, auch einmal der leichten Muse in ihrem Programm zu frönen – und man merkt ihnen den Spaß, den sie dabei haben, bis in die letzte Reihe der Karlsruher Konzerthauses an. Italienische Kanzonen, Chansons oder auch Broadway-Melodien sorgen für Abwechslung im anspruchsvollen und festlichen Rahmen.

Keine ernste Angelegenheit

Und wer bisher gedacht hat, ein Opernabend müsse immer eine ernste Angelegenheit sein, der wird hier eines Besseren belehrt: Esprit, Charme und Witz stehen durchaus ebenso auf dem Programm. Begleitet wird das Gesangsquintett vom großen bulgarischen Symphonieorchester aus Plovdiv unter der ambitionierten und gleichermaßen feinfühligen Leitung des mehrfach ausgezeichneten Dirigenten Nayden Todorov. Sachkundig moderiert und stimmlich abgerundet wird das Programm von der renommierten Sopranistin Andrea Hörkens. "Die Nacht der 5 Tenöre" wird auch zurm Jahresstart 2018 wieder ein echtes Live-Erlebnis – Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Event-Tipp der Woche  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Neue Location überzeugt: Erfolgreiche Hochzeits- und Festtage

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden