Entscheidung gefallen: AKW Fessenheim wohl schon 2018 vom Netz

Fessenheim (ame) Grünes Licht für das neue Atomkraftwerk in Flamanville – das hat die französische Atomaufsicht am Mittwoch entschieden. Mit dieser Entscheidung ist der Weg geebnet um das AKW in Fessenheim vom Netz zu nehmen. Bereits Ende 2018 könnte es soweit sein.

Inbetriebnahme verzögerte sich stetig

Erst wenn der neue Reaktor am Ärmelkanal in Betrieb genommen wird, soll Fessenheim geschlossen werden. Das geht noch aus einer Entscheidung der vorherigen französischen Regierung unter François Hollande hervor. Verzögert hatte sich die Inbetriebnahme in Flamanville, da die Atomaufsicht den Druckbehälter des neuen Reaktors trotz eines Materialfehlers genehmigt hatte.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Bretten (pm) Am Sonntag, 29. April 2018, findet auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone der Brettener Frühling statt. Die gesamte Innenstadt...

regio-news.de App jetzt laden