Siebenjährige erstochen: 33-Jähriger wegen Mordes vor Gericht

Karlsruhe (dpa/ame) Nach den tödlichen Messerstichen auf die siebenjährige Tochter seiner Ehefrau muss sich ab heute ein Mann vor dem Landgericht verantworten. Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, am 18. Mai gewaltsam in eine Wohnung in Karlsruhe eingedrungen zu sein und das Mädchen lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Siebenjährige starb wenige Tage später im Krankenhaus. Zum Prozessauftakt hat sich der Angeklagte für die Tat entschuldigt.

Verhandlung wird am Freitag fortgesetzt

Die Mutter hatte den 33-Jährigen zuvor verlassen und war mit ihrer Tochter in der Wohnung einer Bekannten untergekommen. Der Angeklagte soll eine Abwesenheit der Frauen ausgenutzt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, aus Rache gehandelt zu haben. Kurz nach der Tat war der Mann in der Nähe der Wohnung festgenommen worden. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Den Messerangriff hat er nach Angaben des Gerichts zugegeben. Die Tatwaffe - die der 33-Jährige seinen Angaben zufolge nicht eigens mitgebracht hatte - fehlt bis heute. Am heutigen ersten Verhandlungstag hat sich der Angeklagte bei der Familie und dem leiblichen Vater des Mädchens entschuldigt - er habe ein Blackout gehabt.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Neue Location überzeugt: Erfolgreiche Hochzeits- und Festtage

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden