Deutschlandweit auf Platz 19: Karlsruhe eine Taschendiebstahl-Hochburg

Karlsruhe (pm/ame) Betrachtet man die gemeldeten Taschendiebstähle 2016 ist Karlsruhe ein gefährliches Pflaster. Auf 100.000 der Fächerstadt-Einwohner kommen 343 Raubzüge, das sind knapp 280 Prozent mehr als der bundesweite Durchschnitt. Damit landet Karlsruhe deutschlandweit auf Platz 19. Die Zahlen gehen aus einer Studie des Online-Portals shopping.de hervor.

Über 1.000 Taschendiebstähle in Karlsruhe

In Karlsruhe habe es demnach 2016 1.056 Taschendiebstähle gegeben. Gemessen wurde das anhand der gemeldeten Fälle. Mehr als 90 Prozent dieser Diebstähle wurden Nichtdeutschen begangen, dabei stünden vor allem organisierte Banden aus Osteuropa und dem Mittleren Osten unter Verdacht. Umliegende Städte wie Pforzheim und Baden-Baden liegen auf Rang 55 (mit 161 Diebstählen auf 100.000 Einwohner) und Rang 83 (120 Diebstähle). Düsseldorf, Berlin und Hamburg führen das Ranking an.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausgebrannte Dachwohung und zwei Verletzte

KSC-Stadion: Baubeginn? Nein, erstmal geht es wieder um das liebe Geld

BMW gegen Bus: Verzögerungen bei den Bahnen

Justizminister Wolf offen für landesweit ersten Drogenkonsumraum in Karlsruhe

Revolutionär oder Mitläufer: Im Karlsruher Schloss ist die Revolution ausgebroch

KSC stellt Studie zur Wertschöpfung des Vereins vor

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Bretten (pm) Am Sonntag, 29. April 2018, findet auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone der Brettener Frühling statt. Die gesamte Innenstadt...

regio-news.de App jetzt laden