Nach Abbau tausender Stellen: DAK-Mitarbeiter streiken für mehr Gehalt

Karlsruhe (pm/ame) Die Gewerkschaft ver.di hat für heute Warnstreiks in Karlsruhe der DAK-Mitarbeiter angekündigt. Gefordert werden die Erhöhung der Entgelte um fünf Prozent, eine höhere Ausbildungsvergütung und 300 Euro jährlich je Beschäftigten für sportliche Aktivitäten. Die Verhandlungen diesbezüglich werden am 8. November fortgesetzt.

Etwa 1.000 DAK-Mitarbeiter in Baden-Württemberg

„Die realen Belastungen der Beschäftigten haben durch die Umstrukturierungen und den Abbau von bundesweit 1.300 Beschäftigten erheblich zugenommen. Als Dank dafür sollen sie jetzt auch noch mit Reallohnverlust abgespeist werden“, so ver.di Landesfachbereichsleiterin Claudia Chirizzi. Die DAK-Gesundheit hat in der Entgeltrunde 2017 bisher nur ein Angebot von 225 Euro für die Monate Oktober bis Dezember 2017 und eine Tabellenerhöhung von 1,5 Prozent ab 1. Januar 2018 angeboten. Außerdem, so ver.di, stocken die Verhandlungen zu einem Gesundheitsschutz- und Entlastungstarifvertrag.    

Heute Mittag werden Karlsruhe, Stuttgart, Balingen und Albstadt bestreikt, morgen Heidelberg, Offenburg und Freiburg.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Altlasten-Beseitigung dauert länger: Macht IKEA Karlsruhe später auf als geplant

Lkw-Fahrer flüchtet: Großer Ast sorgt für Unfall auf A8

Moschee-Pläne vorgestellt: Ditib-Gemeinde informiert Karlsruher über Neubau

Orkantief fegt über Deutschland: Bahn stellt Fernverkehr bundesweit ein

Lernen aus der Hinrunde: SSC Karlsruhe auswärts in Grafing

Erlös gespendet: Kroos-Trikot bringt 3.000 Euro für Karlsruher Vesperkirche

 

Alles zum KSC!

Zu-Null-Serie gerissen: KSC gewinnt 3:1 gegen Unterhaching

Karlsruhe (dnw). Die Null sollte beim Karlsruher SC weiter hinten stehen. Gegen die Spielvereinigung Unterhaching hatte der KSC zwei Änderungen vorgenommen....

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden