CarSharing-Hauptstadt: Karlsruhe hängt beim Teilen alle ab

Karlsruhe (che) Karlsruhe bleibt Deutschlands absolute Carsharing-Hauptstadt. Mit 2,71 Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner hängt die Fächerstadt die Konkurrenz auch 2017 weiter um Längen ab.

Karlsruhe bleibt CarSharing-Hauptstadt

Alle zwei Jahre erhebt der Bundesverband CarSharing e.V. die Zahl der CarSharing-Fahrzeuge in deutschen Städten und Gemeinden. Dabei wird errechnet, wie viele Autos für jeweils 1.000 Einwohner zur Verfügung stehen. In die Auswertung kommen alle Orte, die mehr als 50.000 Einwohner haben und natürlich auch CarSharing-Angebote vor Ort haben. Zum Stichtag traf das auf insgesamt 144 Städte in Deutschland zu.

2,71 Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner

Die Auswertung zeigt: Karlsruhe hat weiterhin das beste Angebot in Sachen CarSharing mit 2,71 Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner. Karlsruhe hat damit nicht nur seinen Spitzenrang souverän verteidigt, sondern auch den größten Zuwachs aller Städte verzeichnet. Dahinter folgen ebenfalls zwei Städte aus Baden-Württemberg, allerdings mit großem Abstand: in Stuttgart sind es 1,47 Fahrzeuge, Freiburg kommt auf 1,41 Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner. Die beste Millionenstadt im Ranking ist Köln auf Platz vier (1,27 Fahrzeuge).

 

Größe der Stadt nicht entscheidend für Angebot

Eine gute CarSharing-Versorgung setzt nicht unbedingt eine sehr große Stadt voraus, wie die Analyse ergibt: unter den ersten zwanzig Städten des Rankings sind acht mit weniger als 250.000 Einwohnern. Wie die Autos angeboten werden ist für die Versorgung nicht entscheidend: unter den besten Städten in der Liste finden sich sowohl Orte, in denen freie und stationsbasierte Anbieter dabei sind, als auch solche, die ausschließlich auf CarSharing-Stationen setzen.

Die Liste als Grafik:

infografik_staedteranking_2017_cs-versorgung_angebotsformen.jpg

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Murks-Stadion im Wildpark: Linke fürchten um Qualität nach Einsparungen

Wildtierverbot für Zirkusse: Grüne fordern Stadt zum Handeln auf

Anfang 2019 fertig? Neue Sporthalle in Karlsruhe für 1.500 Zuschauer

550.000 Euro Schaden: Fitnessstudio-Kette im Visier der Polizei

Angebote zu teuer: KSC-Stadionneubau verzögert sich weiter

Zu Boden geschlagen und getreten: 75-Jähriger wollte nur helfen

 

Alles zum KSC!

Murks-Stadion im Wildpark: Linke fürchten Qualität nach Einsparungen

Murks-Stadion im Wildpark: Linke fürchten um Qualität nach Einsparungen

Karlsruhe (che) Die Linke im Gemeinderat in Karlsruhe befürchtet nach den neusten Berichten über den Neubau des Wildparkstadions, dass die Kosten...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

4. Januar: Russian Circus On Ice in Baden-Baden

4. Januar: Russian Circus On Ice in Baden-Baden

Baden-Baden (pm) Großer Zirkus im Kurhaus Baden-Baden: Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eis-Show, einer Verschmelzung aus Eistanz und...

regio-news.de App jetzt laden