Immer größer und stabiler: Feuerwerksbatterien werden zur Gefahr

Karlsruhe (che) Nach dem Silvesterfeuerwerk folgt am nächsten der große Aufräum-Kater: wer macht den Müll eigentlich weg? Die Stadt beobachtet immer mehr große Feuerwerksbatterien, die zur Gefahr für Auto- und Fahrradfahrer werden können. Sie bittet alle Feuerwerker, ihren Dreck selbst wegzuräumen.

Jeder ist für seinen Müll verantwortlich

An Silvester werden die Feuerwerksbatterien seit einigen Jahren immer größer und stabiler. Das beobachtet das Ordnungsamt Karlsruhe, da diese auf den öffentlichen Plätzen und Straßen der Stadt abgebrannt werden. "Diese oft großen und schweren ausgebrannten Behältnisse blieben häufig stehen und brachten andere Verkehrsteilnehmende, die am frühen Morgen unterwegs waren, in Gefahr", heißt es in einer Pressemitteilung. Das Amt für Abfallwirtschaft bittet daher die Karlsruhe, ihre leeren Behälter selbst wegzuräumen und zu Hause zu entworgen. Grundsätzlich sei für die Reinigung auch derjenige verantwortlich, der den Müll produziert. Das AfA wird am 1. Januar ab 6 Uhr mit der doppelten Mannschaft im Einsatz sein.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Bombenalarm in Karlsruhe: Straßensperrung bei Bauarbeiten

Einstimmig beschlossen: Karlsruhe darf neue Sporthalle bauen

Psychischer Ausnahmezustand: Frau versucht Polizisten zu beißen

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Hochwasser-Marke geknackt: Schifffahrt auf dem Rhein eingestellt

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

 
Aktuell liegen uns keine Staus vor.

regio-news.de wünscht: Gute Fahrt!


Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden