Ein Stück Normalität: Karlsruher Vesperkirche startet am Sonntag

Karlsruhe (che) Am Sonntag startet in Karlsruhe zum fünften Mal die Vesperkirche. Bis zum 4. Februar erhalten Bedürftige dort nicht nur ein warmes Essen, sondern auch Gemeinschaft. Die Organisatoren sind derzeit noch auf der Suche nach Spenden, um die Vesperkirche finanzieren zu können.

Vesperkirche startet am Sonntag

Rund 2.000 Euro kostet die Vesperkirche pro Tag. Daher machen die Organisatoren kurz vor dem Start der Einrichtung nochmals darauf aufmerksam, dass Spenden gerne entgegengenommen werden. Ohne ein finanzielles Zubrot wäre die Vesperkirche garnicht realisierbar. Rund 8.000 Besucher werden es auch in diesem Jahr wieder sein, die in die Johanniskirche am Werderplatz in der Südstadt kommen. Dort erhalten Bedürftige eine warme Mahlzeit, Kaffee und Tee sowie einen Vesperbeutel für den restlichen Tag.

Die ehrenamtlichen Helfer rund um die evangelische Pfarrerin Lara Pflaumbaum und Projektleiter Dieter Eger freuen sich sowohl über Geldspenden als auch über Sachspenden wie Kuchen, allerdings ohne Sahne oder Alkohol. Wer etwas backen möchte, soll sich telefonisch unter 0721/167 105 melden. Geldspenden werden über das Spendenkonto der Karlsruher Vesperkirche bei der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen entgegengenommen: IBAN: DE56 6605 0101 0108 1796 72.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Ersatzlösung hat sich bewährt: Buslinie 10 bis zum Marktplatz verlängern?

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden