"Wir schaffen das!": Erste Premiere im neuen Sandkorn-Theater

Karlsruhe (che) Mit dem Kabarett "Wir schaffen das!" startet das Sandkorn-Theater in eine neue Ära. Nach der Insolvenz ist die Aufführung des künstlerischen Leiters Erik Rastetter die erste Premiere des neuen Theaterteams.

Premiere bereits ausverkauft

Hinter den Kulissen des Sandkorn-Theaters wurde in den vergangenen Wochen eifrig gewerkelt. Optisch wurden die Räume herausgeputzt, künstlerisch am Konzept für den Neustart 2018 gearbeitet. Die erste Premiere des neuen Theaterteams wird am Mittwoch zu sehen, bereits einen Tag zuvor gibt es die Vorpremiere von "Wir schaffen das!", einem Kabarett aus der Feder des neuen künstlerischen Leiters Erik Rastetter.

Rettet Karlsruhe die Menschheit?

Die Titelfrage stellt sich die Crew einer klapprigen Rakete. Die ist unterwegs durch das All, um den Planeten Rhombus zu finden. Dort sollen die Astronauten eine neue Menschenkolonie gründen. Da die Erde von Krisen wie Terror, Klimawandel, Grenzzäune oder atmende Deckel geplagt ist, sind die Raumfahrer die letzte Hoffnung. Eine mystische Botschaft, die unter der Karlsruher Pyramide gefunden wurde, weist den Weg nach Rhombus, dem ersehnten Paradies. Doch als sie dort ankommen, wartet eine riesige Überraschung auf die Crew.

Sandkorn setzt auf Satire, Witz und Parodie

Satire, Witz und Parodie: "Wir schaffen das!" bietet einen kurzweiligen, bissig-frechen Abend mit einer namhaften Besetzung. Dabei ist unter anderem Markus Kapp, der bereits zahlreiche renommierte Kabarett-Preise sowie den SWR3-Nachwuchspreis gewinnen konnte. Er hat die Aufführung gemeinsam mit Erik Rastetter konzipiert, ist für die Musik verantwortlich und steht gemeinsam mit Cynthia Popa und Markus Kern auf der Bühne.

Karten gibt es unter https://das-sandkorn.reservix/events oder telefonisch unter 0721/83 152 970.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden