Mehr Eislaufbegeisterte als je zuvor: Stadtwerke Eiszeit auf Rekordkurs

Karlsruhe (pm/ame) Die Stadtwerke Eiszeit Karlsruhe steuert auf ein neues Rekordjahr zu: Ungeachtet der schlechten Witterung zieht die größte Open-Air-Eislaufbahn Süddeutschlands in dieser Saison mehr Eislaufbegeisterte an als je zuvor. Über 42.000 Läufer wagten sich bereits auf die Eisbahn vor dem Karlsruher Schloss, darunter rund 9.000 in der bislang erfolgreichsten Woche zwischen den Jahren.

Wenn der Trend weiter anhält, kann die Rekordmarke von 60.000 Läufern aus der vergangenen Saison nochmals übertroffen werden.

Keine Auswirkungen nach Anschlagsplänen von Dasbar W.

Auch die Festnahme Dasbar W.s und dessen Anschlagspläne auf die Eiszeit hatten keine Auswirkung auf die Besucherzahlen. Der 29-Jährige soll beim Islamischen Staat zum Terrorist ausgebildet worden sein und mit einem Kraftfahrzeug einen Anschlag auf die „Stadtwerke Eiszeit“ und die umliegenden Stände geplant haben. Der in Freiburg geborene W. wurde in Karlsruhe festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Abschlussparty am 27. Januar

In den verbleibenden drei Wochen stehen noch einige Highlights auf dem Programm: Am 18. Januar kämpfen die Teams beim 6. Karlsruher Eisstockturnier mit Geschick, Präzision und Teamgeist um den Sieg. Interessierte Eisstockschützen können sich noch bis zum 15. Januar online für den spannenden Wettkampf auf glattem Untergrund anmelden. Mehr um Geschwindigkeit als um Treffsicherheit geht es beim Eislaufwettbewerb zum Wochenstart, präsentiert von die neue Welle: Am 15. und 22. Januar werden noch einmal in fünf Kategorien die schnellsten Bezwinger des neuen Rundwegs unter Bäumen gesucht. Temporeich geht es auch am 11. Januar zu: Bei der Eiszeit Beat Night verwandeln die DJs aus dem Krokokeller die Eisbahn wieder in Karlsruhes schnellste Tanzfläche und sorgen für Partyfeeling vor atemberaubender Kulisse. Die Abschlussparty der Stadtwerke Eiszeit ist am 27. Januar, der letzte EIslauf-Tag am 28. Januar.

 

Öffnungszeiten Stadtwerke Eiszeit:
Sonntags bis donnerstags von 10 bis 21 Uhr
Freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr
Für Schulklassen montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Neue Location überzeugt: Erfolgreiche Hochzeits- und Festtage

Altlasten-Beseitigung dauert länger: Macht IKEA Karlsruhe später auf als geplant

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden