Von sinkendem Wasserpegel abhängig: Rheinfähre weiter außer Betrieb

Karlsruhe (ame) Noch steht die Rheinfähre bei Neuburgweier/Leimersheim aufgrund des Hochwassers still. Inhaber Marc Freiwald schätzt den Betrieb um den 15. Januar herum wieder aufnehmen zu können – zuerst müsse man aber das Wochenende abwarten, an dem der Wasserpegel erneut wegen angesagtem Regen steigen könnte.

Fähre liegt einsatzbereit in Wörth

„Um fahren zu können, brauchen wir einen Pegel von 6,50 Metern“, erklärt Freiwald im Interview mit der neuen welle. Stand heute: 6,93 Meter. Aufgrund der Ferien liegt die Fähre derzeit noch in Wörth, sollte der Rheinpegel wie erwartet nun sinken aber am Wochenende wieder ansteigen, so wird das Schiff vorerst nicht für den Pendelbetrieb rausgeholt. Jegliche Entscheidung muss diesbezüglich spontan getroffen werde, so Freiwald.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Am 21. April: Staunen und Klatschen bei Magie in Nagold

Am 21. April: Staunen und Klatschen bei Magie in Nagold

Nagold (pm/as) Magisch wirds, wenn Arnd Röhm seine Zuschauer am 21. April im Nagolder "Kubus" im Burgcenter im wahrsten Sinne des Wortes...

regio-news.de App jetzt laden