Unruhige Nächte: Deutsche Bahn mit Rammarbeiten an Rheintalbahn

Rheinstetten/Karlsruhe (che) Ab Sonntag wird die Deutsche Bahn die Rammarbeiten im Zuge der Aus- und Neubaustrecke Karlsruhe/Basel fortsetzen. Die lärmintensive Maßnahme betrifft vor allem das Gebiet südöstlich von Rheinstetten. Anwohner müssen sich auf unruhige Nächte einstellen.

Rammarbeiten südöstlich von Rheinstetten

Ab dem 14. Januar geht es mit den Rammarbeiten an der Rheintalbahn weiter. Die Aus- und Neubaustrecke zwischen Karlsruhe und Basel erhält neue Signalanlagen, die südöstlich von Rheinstetten zwischen dem Karlsruher Hauptbahnhof und der Abzweigstelle Bashaide aufgestellt werden. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 16. Februar dauern. "Die Rammarbeiten können nur nachts in genehmigten Sperrpausen durchgeführt werden, da aus betrieblichen Gründen nur unter abgeschalteter Oberleitungsanlage gearbeitet werden kann. Tagsüber können aufgrund des hohen Schienenverkehrsaufkommens keine Sperrpausen eingerichtet werden", heißt es von der Deutschen Bahn.

Anwohner müssen mit unruhigen Nächten rechnen

Die Anwohner in Rheinstetten müssen sich aufgrund der lärmintensiven Arbeiten auf unruhige Nächte einstellen. Die Arbeiten sollen in den folgenden Zeiträumen erfolgen:

14.01. - 15.01. 21.40 – 5.20 Uhr

16.01. - 19.01. jeweils 0.50 – 5.20 Uhr

22.01. - 26.01. jeweils 0.50 – 5.20 Uhr

29.01. - 02.02. jeweils 0.40 – 4.30 Uhr

05.02. - 09.02. jeweils 0.40 – 4.30 Uhr

13.02. - 16.02. jeweils 0.50 – 4.30 Uhr

Nach Fertigstellung der Gründungsarbeiten sollen von Mitte Februar bis Anfang März 2018 die insgesamt 25 Signale aufgestellt werden.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Bombenalarm in Karlsruhe: Straßensperrung bei Bauarbeiten

Einstimmig beschlossen: Karlsruhe darf neue Sporthalle bauen

Psychischer Ausnahmezustand: Frau versucht Polizisten zu beißen

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Hochwasser-Marke geknackt: Schifffahrt auf dem Rhein eingestellt

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

 
Aktuell liegen uns keine Staus vor.

regio-news.de wünscht: Gute Fahrt!


Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden