banner_startseite_regionews.jpg

banner_startseite_regionews.jpg

Totalausfälle bei Winzern im Land: Zwischenbilanz zu Frostschäden

Baden-Baden (che) Überall in der Region hat der Frost im April große Schäden bei den Winzern hinterlassen. Die Betriebe im Flachland hat es besonders heftig erwischt, eine Zwischenbilanz der Wintergenossenschaft spricht von Totalausfällen.

Naturkatastrophe für die Winzer

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach von einem "einer Naturkatastrophe vergleichbaren Wetterereignis". Die Nächste vom 19. bis 21. April haben mit ihren eiskalten Temperaturen großen Schaden in der Region hinterlassen. "Die Lage ist sehr unterschiedlich", analysiert Stefan Steinel, stellvertretender Kellermeister der Winzergenossenschaft Baden-Baden, die Lage. "Wo Senken zu finden sind und sich die kühlen Temperaturen gesammelt haben, ist es am schlimmsten. Wo es den Berg hochgeht, sieht es relativ gut aus."

Einzelne Betriebe sehr stark betroffen

Einzelne Winzer seien sehr stark betroffen, manch andere hätten fast keine Schäden. "Richtig beurteilen kann man es ernst, wenn die Weinlese im November beendet ist", erklärt Steinel. Dann erst sehe man, wo wirklich nichts mehr gewachsen ist. Bei den Winzern im Ländle gelte es nun abzuwarten und die warme Witterung zu beobachten, "wie die Vegetation voranschreitet und wo es Traubenansätze gibt", will Steinel noch keine voreiligen Schlüsse ziehen.

"Es wird Totalausfälle geben!"

"Wir hoffen noch, dass wir trotz des Frosteinbruchs relativ nah an die Durchschnittsmenge herankommen. Vereinzelt wird es aber Totalausfälle geben. Im Betriebsschnitt haben wir allerdings schon noch die Chance, auf 80 oder 90 Prozent der Menge zu kommen", so Steinel. Auf die Qualität habe der Schaden hingegen "im Normalfall" keine Auswirkungen. Was an den Weinreben beim Frost abgestorben ist, das fault weg. Der Rest entwickelt sich ganz normal weiter.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Baden-Baden

Vereinsnachrichten

Heimspiel-Premiere der neuen Spielzeit: SSC empfängt TSV Grafing

Heimspiel-Premiere der neuen Spielzeit: SSC empfängt TSV Grafing

Karlsruhe (pm) Am Samstag startet die 2. Bundesliga auch in Karlsruhe. Dann empfängt der SSC Karlsruhe im Otto-Hahn-Gymnasium den TSV Grafing (20 Uhr). Damit...

Im Blickpunkt

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Karlsruhe (ame) Um das insolvente Sandkorn-Theater zu retten, haben mehrere Karlsruher heute die gemeinnützige Gesellschaft „Das Sandkorn“...

Weltnachrichten

Rockwell B-1

USA schicken Bomber über Gewässer östlich von Nordkorea

Auf die Pingpong-Rhetorik aus Washington und Pjöngjang folgen inzwischen konkrete militärische Schritte. Während die USA Bomber aufsteigen lassen, erklärt...

die neue welle

Impulspreis 2017: Stimmen Sie ab für Ihren Favoriten

Karlsruhe (che) die neue welle verleiht auch in diesem Jahr wieder den Impulspreis an Menschen, die sich über die Maßen ehrenamtlich engagieren. Sie... Weiterlesen...
thema_podcast_liz.jpg

Zahl des Tages

  • 20

    Tipp 1: Männer haben Angst davor. Tipp 2: Frauen nehmen es gar nicht wahr.

    Auflösung: ...

Bild der Woche

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

KSC-Coach vor Heimspiel gegen Erfurt: "Ich will von Druck nichts hören!"

KSC-Coach vor Heimspiel gegen Erfurt: "Ich will von Druck nichts hören!"

Karlsruhe (che) Nach der bitteren Pleite gegen Großaspach will der Karlsruher SC gegen Rot-Weiß Erfurt den guten Auftakt unter Alois Schwartz wieder...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Bis zum 31. Oktober: HERBSTGOLD in der Caracalla-Therme in Baden-Baden

Bis zum 31. Oktober: HERBSTGOLD in der Caracalla-Therme in Baden-Baden

Baden-Baden (pm) Langsam werden die Tage wieder kürzer und die sonnigen Stunden weniger: Der Herbst hält Einzug. Für viele die perfekte Zeit, um...

regio-news.de App jetzt laden