banner_startseite_regionews.jpg

banner_startseite_regionews.jpg

Baiersbronn (dnw). Wenn die „Schwarzwald-Rallye für Genießer“ von 24. bis 27. September ihre dritte Auflage feiert, werden zahlreiche prominente Motorsportfreunde in Baiersbronn an den Start gehen. Schließlich ist die Strecke des historischen Ruhestein-Bergrennens von 1946 ein Stück Geschichte.

Legende hat aber auch mancher automobile Teilnehmer gemacht. Denn auf die Strecke gehen exklusive Schätze. 128 klassische Sportwagen und Coupés, Motorsport-Legenden und Design-Ikonen, Exoten und Raritäten werden an den drei Rallye-Tagen im Schwarzwald zu Gast sein. Dort wartet ein stilvoll-sportliches Fahrvergnügen auf die Teilnehmer – aber auch auf die Zuschauer und Gäste.

Automobile Legenden und namhafte Anhänger des Motorsports

Zahlreiche Oldtimerliebhaber werden auf die einzigartige Strecke durch die beeindruckende Schwarzwaldlandschaft gehen. Unter ihnen namhafte Anhänger des historischen Motorsports: Rock-‘n‘-Roll-Idol Peter Kraus mit seinem Jaguar SS 100 von 1936 (Startnummer 22), Leopold Prinz von Bayern in dem legendären BMW 328 (Startnummer 27), DTM-Lady Ellen Lohr mit einem Ford Mustang (Startnummer 94), der zweifache Rallye-Weltmeister Christian Geistdörfer mit seinem MB 280 SL (Startnummer 100) und die Schauspielerin Katharina Schubert (Startnummer 135). Damit nicht genug, reihen sich auf der Starterliste automobile Legenden wie Alvis Firebird Special, Bentley 4 1/2 L, Lagonda Le Mans und Maybach SW 38 oder Aston Martin DB 2/4, Mercedes 300 SL Flügeltürer und Porsche 356 A.

Fachsimpeln, staunen, genießen

Die außergewöhnliche Atmosphäre der Klassiker-Rallye hält ab Donnerstag in Baiersbronn Einzug. Um 14.30 Uhr startet der Prolog über den Mummelsee. Ab 13.30 Uhr nehmen die Teilnehmer auf dem Rosenplatz Aufstellung. Um 16.40 Uhr wird das erste Team zurück erwartet. Für alle, die in Ruhe gucken – und ein wenig mit Technikern und Teams fachsimpeln möchten, gibt es einen besonderen Tipp: einen Besuch bei der technischen Abnahme am Mittwochnachmittag auf dem Rosenplatz.

Stil und Eleganz automobiler Klassiker par excellence gibt es spätestens ab Freitag, mit dem Start zur „Ortenau-Runde“. Ab 8.30 Uhr rollen die ersten Oldtimer vom Rosenplatz aus in Richtung Enzklösterle. Von dort führt die Strecke in die reizvolle Landschaft der Ortenau nach Durbach und zum Schloss Staufenberg. Über das wildromantische Kinzig- und Wolftal führt die Route nachmittags zurück. Ab 15.40 Uhr werden die ersten Teams auf dem Kniebis erwartet, um 16.00 Uhr beginnt der Zieleinlauf in Baiersbronn.

Auf historischen Spuren: Die Ruhestein-Bergprüfung

Höhepunkt der Rallye ist die Ruhestein-Bergprüfung am Samstag. Vom historischen Startpunkt von 1946 in Obertal aus nehmen die Teams ab 9.30 Uhr die legendäre Rennstrecke in Angriff. Doch geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit, sondern um höchste Präzision. Die vorgegebene Sollzeit auf der 7,3 Kilometer langen Strecke ist möglichst auf die Hundertstel-Sekunde genau einzuhalten. Zur Messung dürfen ausschließlich mechanische Uhren verwendet werden. In stilechtem Ambiente findet zuvor ab 8 Uhr die Fahrzeugpräsentation statt. Vom Ruhestein führt die Rallye über Oppenau und das Kinzigtal nach Freudenstadt, wo die automobilen Schätze ab 15.05 Uhr über den Marktplatz fahren. Anschließend findet die Zieleinfahrt in Baiersbronn statt, wo die beeindruckende Fahrzeugkolonne ab 15.20 Uhr auf dem Rosenplatz empfangen wird. 


Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Freudenstadt

Vereinsnachrichten

TV Knielingen: Auftaktniederlage zum Saisonstart

TV Knielingen: Auftaktniederlage zum Saisonstart

Knielingen (pm) Der TV Knielingen musste mit einer Niederlage die Rückreise aus Hardheim antreten. Beim 21:23 (10:10) war man bereits auf der...

Im Blickpunkt

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Karlsruhe (ame) Um das insolvente Sandkorn-Theater zu retten, haben mehrere Karlsruher heute die gemeinnützige Gesellschaft „Das Sandkorn“...

Weltnachrichten

Junge auf der Elektronikmesse IFA

«Zwangsjacke der Geschlechterrollen» kann krank machen

Geschlechterrollen - und klischees gibt es überall auf der Welt. Prägt das auch schon sehr junge Menschen? Forscher haben Kindern an der Schwelle zur Pubertät...

die neue welle

Impulspreis 2017: Stimmen Sie ab für Ihren Favoriten

Karlsruhe (che) die neue welle verleiht auch in diesem Jahr wieder den Impulspreis an Menschen, die sich über die Maßen ehrenamtlich engagieren. Sie... Weiterlesen...
thema_podcast_liz.jpg

Zahl des Tages

  • 5.000

    Tipp 1: Es geht um einen dicken Bauch. Tipp 2: Es wurde teuer.

    Auflösung: ...

Bild der Woche

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

"Vogelwild" vor dem Gegentor: KSC scheitert an sich selbst

"Vogelwild" vor dem Gegentor: KSC scheitert an sich selbst

Großaspach (che) "Das rächt sich noch", werden sich einige Fans des Karlsruher SC bei den vielen vergebenen Torchancen ihrer Mannschaft...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Vom 22. bis 24. September: 11. Int. GermanCup für Heißluftballone Pforzheim 2017

Vom 22. bis 24. September: 11. Int. GermanCup für Heißluftballone Pforzheim 2017

Pforzheim (pm/ame) Vom 22. bis 24. September 2017 findet die nunmehr elfte, international hochkarätige Heißluftballon-Veranstaltung in der Goldstadt...

regio-news.de App jetzt laden