banner_startseite_regionews.jpg

Umwege für Fußgänger und Radler: Kriegsstraßenbrücke wird abgerissen

Karlsruhe (che/pm) Ab kommenden Montag beginnen die Abrissarbeiten an der Fußgängerbrücke über der Kriegsstraße in Karlsruhe. Die Brücke auf Höhe der Ritterstraße soll bis Ende März komplett abgebaut werden. Die Folgen für den Verkehr betreffen vor allem die Fußgänger und Fahrradfahrer, doch auch Autofahrer müssen sich auf eine Vollsperrung der Kriegsstraße einstellen.

Fußgängerbrücke Ritterstraße bald Geschichte

Zunächst beginnt der Rückbau der Treppe auf der Südseite der Brücke. Zeitgleich startet am Montag auch die Demontage der Rampe und Treppenanlage im Norden. Der Abriss des eigentlichen Brückenbauwerks soll dann Ende März zwischen Samstag, dem 25. März um 21 Uhr und Montag, dem 27. März um 5 Uhr stattfinden. Dabei wird die Brücke mit Betonsägen in sechs Teile geschnitten und anschließend in Einzelteilen mit einem Kran ausgehoben. In dieser Zeit muss Kriegsstraße in diesem Bereich voll gesperrt werden.

Vollsperrung der Kriegsstraße im März

Für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer auf der Kriegsstraße ändert außerhalb des Abrisszeitraums wenig. Einzig auf der Nordseiten werden die beiden von Osten kommenden Fahrstreifen in Höhe der Lammstraße an den Fahrbahnrand verschwenkt und so bis zur Ritterstraße geführt. Ab der Ritterstraße steht die Kriegsstraße in Fahrtrichtung Westen im gewohnten Umfang zur Verfügung. Die Ein- und Ausfahrten Lamm- und Ritterstraße bleiben erhalten.

Kombilösungs-Arbeiten schließen direkt an Abbruch an

Auf der Südseite wird die bereits bestehende Zusammenführung von drei auf zwei nach Osten führenden Fahrstreifen etwas vorgezogen. Auch auf der Südseite bleibt die Ein- und Ausfahrt Ritterstraße erhalten. Zur Querung der Kriegsstraße steht zunächst die Fußgängerbrücke Lammstraße noch zur Verfügung. Die Arbeiten für den Tunnelbau in der Kriegsstraße zwischen Lammstraße und Ritterstraße schließen nahtlos an die Brückenabbrucharbeiten an.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Karlsruhe

Vereinsnachrichten

Mehr Platz für den Kampfsport:  Beim PSV wird umgebaut

Mehr Platz für den Kampfsport: Beim PSV wird umgebaut

Karlsruhe (pm) Auch in der Urlaubszeit gönnt sich der Polizeisportverein Karlsruhe keine Pause – während andere in die Sommerferien gehen, baut...

Im Blickpunkt

Tunnel Rastatt: Arbeiten an der Stabilisierung des Untergrunds laufen unter Hochdruck

Rheintalstrecke: Arbeiten an der Stabilisierung laufen auf Hochtouren

Rastatt (dnw). Auf rund 150 Metern wird gegenwärtig die Röhre des Tunnels Rastatt in Niederbühl mit Beton verfüllt, um den Baugrund unter den...

Weltnachrichten

Polizei

Polizei tötet Terror-Verdächtigen von Barcelona

Der Attentäter von Barcelona ist tot. Ganz Europa suchte den 22-jährigen Abouyaaquoub. Doch seine Flucht endete keine 50 Kilometer von Barcelona in einem Weinberg....

die neue welle

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

(dnw) Wir schenken unseren Hörern Konzerte für Kinder, Erwachsene, Popliebhaber und Rocker. Feiern Sie mit uns in Karlsruhe, Eggenstein,... Weiterlesen...

thema_podcast_liz.jpg

FairNEWS

Präsentiert von:

Zahl des Tages

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

Verstärkung für den KSC: Aydogan wechselt auf Leihbasis in den Wildpark

Verstärkung für den KSC: Aydogan wechselt auf Leihbasis in den Wildpark

Karlsruhe (pm/ame) Oguzhan Aydogan verstärkt den Karlsruher SC. Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis für ein Jahr von Besiktas Istanbul in den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Pforzheim (pm) Seit dem 18. August feiert die Goldstadt mit dem OechsleFest Pforzheim im Jahr 2017 bereits zum 32. Mal das traditionelle Weinfest zu Ehren von...

regio-news.de App jetzt laden