banner_startseite_regionews.jpg

Türkei-Wahlkampf in Karlsruhe? CDU fordert Gegenmaßnahmen

Karlsruhe (che) Die CDU Karlsruhe fordert die Stadtverwaltung auf, einen möglichen Wahlkampfauftritt des türkischen AKP-Abgeordneten Mahir Ünal zu verhindern. Die Stadt solle, ähnlich wie in Gaggenau, alle Möglichkeiten zur Absage ausschöpfen. Laut Ingo Wellenreuther seien von türkischer Seite Grenzen überschritten worden, "vor allem durch respektlose Nazi-Vergleiche".

AKP-Wahlkampf in Karlsruhe?

Medienberichten zufolge soll der AKP-Politiker Mahir Ünal am 18. März in Karlsruhe zu einem Wahlkampfauftritt vor Ort sein. Die CDU Karlsruhe fordert die Stadtverwaltung nun vehement auf, diese Veranstaltung mit aller Macht zu verhindern. "Türkische Staatspropaganda für eine höchst fragwürdige Verfassungsreform hat in der Residenz des Rechts nichts verloren", erklärt der Vorsitzende der Karlsruher CDU Ingo Wellenreuther. Es handele sich hier um eine außenpolitische Angelegenheit und nicht um eine Frage der Meinungsfreiheit.

Wellenreuther: "Türkei hat Grenzen überschritten!"

"Ich bin bei Bundesinnenminister de Maizière und der saarländischen Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer, die Wahlkampfauftritte türkischer Politiker generell untersagen wollen. Das Bundesverfassungsgericht hat vor wenigen Tagen den Weg dazu gewiesen“, so Wellenreuther. „Es gibt im Umgang von Staaten klare Grenzen, die von türkischer Seite überschritten worden sind. Vor allem durch respektlose Nazi-Vergleiche.“ Er fordert die Stadt dazu auf, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um den geplanten Auftritt zu verhindern.

CDU-Fraktion befürchtet Unruhen und Konflikte

Die CDU-Gemeinderatsfraktion befürchtet zusätzlich, dass in Karlsruhe zu Unruhen und Konflikten kommen wird, "da das geplante Verfassungsreferendum die türkische Gesellschaft spaltet." Die Stadträte fordern Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) direkt auf, sich kritisch zu Wahlkampfauftritten in der Fächerstadt zu äußern, die die Verfassungsreform der Türkei anpreisen sollen. "Bei einer möglichen Gefahr für die Sicherheit und Ordnung in Karlsruhe fordern wir Sie auf, geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen", heißt es aus der Fraktion.

Stadt bislang nichts über Wahlkampfauftritt bekannt

Laut SWR seien bei der Stadtverwaltung bislang noch keine Informationen darüber eingegangen, dass am Wochenende ein Wahlkampfauftritt der AKP geplant sei. Dies war bislang ausschließlich aus dem Landesinnenministerium zu hören.Dort spricht man mit Bezug auf eine Liste des Auswärtigen Amts von "Besuchern", nicht von einer Wahlkampfveranstaltung. Die Stadt selbst habe nach eigener Aussage nur im öffentlichen Raum Einflussmöglichkeiten. Das Türkische Generalkonsulat hat heute mitgeteilt, dass auch dort kein Wahlkampfauftritt am Wochenende geplant sei.

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Karlsruhe

Vereinsnachrichten

Viel ProB-Erfahrung: Aaron Schmitz verstärkt den Gequos-Aufbau

Viel ProB-Erfahrung: Aaron Schmitz verstärkt den Gequos-Aufbau

Karlsruhe (pm) Nach Marcel Davis und Jeremy Black wechselt auch Aaron Schmitz von der BG Karlsruhe zu dem Aufsteiger KIT SC Gequos. Der 24-Jährige bringt...

Im Blickpunkt

Region Karlsruhe: Ersatzkonzept für Güterverkehr geht nicht zu Lasten des ÖPNV

Region Karlsruhe: Ersatzkonzept für Güterverkehr betrifft nicht den ÖPNV

Region (pm/ame) Aus dem Takt geraten ist der Betrieb der Deutschen Bahn nach der Sperrung der Hauptstrecke im Rheintal. Mit einem Ersatzkonzept möchte die...

Weltnachrichten

Irakische Polizisten

Offensiven gegen die IS-Terrormiliz

Der IS hat im Irak den größten Teil seines Herrschaftsgebietes wieder verloren. Doch die neue Militärkampagne gegen die sunnitischen Extremisten ist umstritten,...

die neue welle

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

(dnw) Wir schenken unseren Hörern Konzerte für Kinder, Erwachsene, Popliebhaber und Rocker. Feiern Sie mit uns in Karlsruhe, Eggenstein,... Weiterlesen...

thema_podcast_liz.jpg

FairNEWS

Präsentiert von:

Zahl des Tages

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

Trainerwechsel beim KSC? KSC stellt Cheftrainer Marc-Patrick Meister frei

Trainerwechsel beim KSC: Cheftrainer Marc-Patrick Meister freigestellt

Karlsruhe (pm/bo) Der Karlsruher SC hat seinen bisherigen Cheftrainer Marc-Patrick Meister mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Pforzheim (pm) Seit dem 18. August feiert die Goldstadt mit dem OechsleFest Pforzheim im Jahr 2017 bereits zum 32. Mal das traditionelle Weinfest zu Ehren von...

regio-news.de App jetzt laden