banner_startseite_regionews.jpg

Nachhaltiger Verbrauch: Kombilösungs-Erdreich dichtet Deponien ab

Karlsruhe (ame) Es ist eine Einigung zwischen dem Amt für Abfallwirtschaft (AfA) und der Kombilösungs-Firma Kasig – das beim Tunnelaushub in der Kriegsstraße entstehende Aushubmaterial wird für die Oberflächenabdeckung der ehemaligen Mülldeponien in Karlsruhe verwendet. Betroffen ist die östliche Deponie in Durlach und die westliche am Rheinhafen. Der Gemeinderat gab für diese Einigung grünes Licht.

OB: "Das ist eine win-win-Situation."

Das AfA benötigt zur Oberflächenabdeckung entsprechendes Erdmaterial, so kam die Einigung mit den Tunnelbauern zustande. Oberbürgermeister Frank Mentrup spricht von einer win-win-Situation: das sei der kürzeste Weg für das Erdmaterial, spart Geld und schont die Umwelt. Zur Sanierung und Abdeckung braucht das Amt für Abfallwirtschaft, für die Deponie am Rheinhafen, 82.600 Kubikmeter des Aushubmaterials. Bei der Östlichen sind es 40.300 Kubikmeter. Für das gelieferte Erdmaterial wird ein Zwischenlager eingerichtet.

Einigung spart Geld und CO2

Über 10.000 Mal müssen Lkw das Material fahren, um die insgesamt 123.000 Tonnen Erdreich zu den Deponien zu transportieren. Knapp zwei Millionen Euro spart die Stadt durch die nachhaltige Entsorgung ein und auch die CO2-Belastung hält sich deutlich in Grenzen. Durch die stadtinterne Lösung fallen knapp 120 Tonnen Kohlendioxid an. Die Belastung wäre doppelt so hoch wenn das Erdreich beispielsweise zu einer Deponie im Enzkreis gebracht werden würde.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Karlsruhe

Vereinsnachrichten

Saisonstart naht: Volleyballer des SSC im zweiten Teil der Vorbereitung

Saisonstart naht: Volleyballer des SSC im zweiten Teil der Vorbereitung

Karlsruhe (pm) Die Saisonvorbereitung der Volleyballer des SSC Karlsruhe neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Nachdem die Spieler verletzungsfrei aus dem...

Im Blickpunkt

Sperrung der Rheintalstrecke: Verkehrsminister kritisiert Krisenmanagement der Bahn

Sperrung der Rheintalstrecke: Hermann kritisiert Krisenmanagement der Bahn

Mannheim/Stuttgart (dpa/lsw/ame) Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat das Krisenmanagement der Bahn nach der Havarie in der Rastatter...

Weltnachrichten

Nach der Messerattacke in Turku

18-Jähriger gesteht Messerattacke in Finnland

Helsinki (dpa) ? Ein 18-Jähriger Marokkaner hat seinem Anwalt zufolge gestanden, am Freitag in der finnischen Stadt Turku auf mehrere Menschen eingestochen zu...

die neue welle

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

10 Jahre die neue welle: 10 Konzerte für die Region

(dnw) Wir schenken unseren Hörern Konzerte für Kinder, Erwachsene, Popliebhaber und Rocker. Feiern Sie mit uns in Karlsruhe, Eggenstein,... Weiterlesen...

thema_podcast_liz.jpg

FairNEWS

Präsentiert von:

Zahl des Tages

  • 2

    Tipp 1: Danach sind wir glücklich. Tipp 2: Den meisten ist er zu schnell vorbei.

    Auflösung: 2

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

Verstärkung für den KSC: Aydogan wechselt auf Leihbasis in den Wildpark

Verstärkung für den KSC: Aydogan wechselt auf Leihbasis in den Wildpark

Karlsruhe (pm/ame) Oguzhan Aydogan verstärkt den Karlsruher SC. Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis für ein Jahr von Besiktas Istanbul in den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Bis zum 3. September: 32. OechsleFest in Pforzheim

Pforzheim (pm) Seit dem 18. August feiert die Goldstadt mit dem OechsleFest Pforzheim im Jahr 2017 bereits zum 32. Mal das traditionelle Weinfest zu Ehren von...

regio-news.de App jetzt laden