banner_startseite_regionews.jpg

banner_startseite_regionews.jpg

Barrierefrei Bahnfahren in Karlsruhe: Land fördert mit 2,5 Mio. Euro

Karlsruhe/Stuttgart (che) Das baden-württembergische Verkehrsministerium fördert den barrierefreien Haltestellen-Ausbau in Karlsruhe. Das Land macht insgesamt 2,5 Millionen Euro für zwei Haltepunkte in der Oststadt locker.

2,5 Millionen Euro für die Barrierefreiheit

Sowohl die Haltestelle Hauptfriedhof als auch die Haltestelle Tullaplatz sollen barrierefrei umgebaut werden. Von den Gesamtkosten von 5,6 Millionen Euro übernimmt das Land knapp die Hälfte. "Ein attraktiver ÖPNV muss barrierefrei sein, damit mobilitätseingeschränkte Menschen den Bahnen und auch Busse leichter nutzen können. Dann gibt es im wahrsten Sinne des Wortes keine Zugangshemmnisse mehr, weder für körperlich beeinträchtigte Menschen, noch für Fahrgäste mit Kinderwagen oder Gepäck", so Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

Aus der "Rintheimer Straße" wird "Tullaplatz"

Jeder Fahrgast profitiere von einem bequemen Ein- und Ausstieg. Da aufgrund des demografischen Wandels immer mehr ältere Menschen unterwegs sind, ist die Barrierefreiheit ein wichtiger Erfolgsfaktor für einen attraktiven Nahverkehr. Am Hauptfriedhof fahren derzeit die Linien S2, 4, 5 und 6. Nach Fertigstellung der Kombilösung kommt noch eine weitere hinzu. Die neue Haltestelle Tullaplatz ersetzt künftig die Rintheimer Straße. Sie liegt wesentlich verkehrsgünstiger und wird nach Ende der KASIG-Bauarbeiten von drei Linien bedient. Der Umbau der beiden Haltestellen soll im Sommer erfolgen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Kategorie: regio-news Karlsruhe

Vereinsnachrichten

TV Knielingen: Auftaktniederlage zum Saisonstart

TV Knielingen: Auftaktniederlage zum Saisonstart

Knielingen (pm) Der TV Knielingen musste mit einer Niederlage die Rückreise aus Hardheim antreten. Beim 21:23 (10:10) war man bereits auf der...

Im Blickpunkt

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Um Spielbetrieb aufrecht zu erhalten: Gesellschaft "Das Sandkorn" gegründet

Karlsruhe (ame) Um das insolvente Sandkorn-Theater zu retten, haben mehrere Karlsruher heute die gemeinnützige Gesellschaft „Das Sandkorn“...

Weltnachrichten

Junge auf der Elektronikmesse IFA

«Zwangsjacke der Geschlechterrollen» kann krank machen

Geschlechterrollen - und klischees gibt es überall auf der Welt. Prägt das auch schon sehr junge Menschen? Forscher haben Kindern an der Schwelle zur Pubertät...

die neue welle

Impulspreis 2017: Stimmen Sie ab für Ihren Favoriten

Karlsruhe (che) die neue welle verleiht auch in diesem Jahr wieder den Impulspreis an Menschen, die sich über die Maßen ehrenamtlich engagieren. Sie... Weiterlesen...
thema_podcast_liz.jpg

Zahl des Tages

  • 5.000

    Tipp 1: Es geht um einen dicken Bauch. Tipp 2: Es wurde teuer.

    Auflösung: ...

Bild der Woche

Menschen helfen

thema_podcast_sonntagsfruehstueck.jpg

 

Alles zum KSC!

"Vogelwild" vor dem Gegentor: KSC scheitert an sich selbst

"Vogelwild" vor dem Gegentor: KSC scheitert an sich selbst

Großaspach (che) "Das rächt sich noch", werden sich einige Fans des Karlsruher SC bei den vielen vergebenen Torchancen ihrer Mannschaft...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Vom 22. bis 24. September: 11. Int. GermanCup für Heißluftballone Pforzheim 2017

Vom 22. bis 24. September: 11. Int. GermanCup für Heißluftballone Pforzheim 2017

Pforzheim (pm/ame) Vom 22. bis 24. September 2017 findet die nunmehr elfte, international hochkarätige Heißluftballon-Veranstaltung in der Goldstadt...

regio-news.de App jetzt laden