Guide Michelin verleiht Sterne: Baiersbronn jubelt über Spitzenköche

Potsdam (che) Aufatmen in der "Traube Tonbach" in Baiersbronn: nach dem geräuschvollen Wechsel auf dem Posten des Küchenchefs darf sich das Restaurant weiter mit drei Sternen für seine Kochkünste schmücken. Gestern Abend wurden die Gourmet-Auszeichnungen des Guide Michelin in Potsdam vergeben.

Drei Sterne für die "Traube"

Über Jahrzehnte hielt Küchenchef Harald Wohlfahrt das hohe Niveau in der "Traube" im Schwarzwald. Der Übergang zu seinem Nachfolger Torsten Michel lief dann allerdings nicht so glanzvoll ab: Wohlfahrt und der Inhaber des Restaurants trafen sich vor Gericht, der Spitzenkoch hatte zwischenzeitlich sogar Zutrittsverbot in "seine" alte Küche. Nach den arbeitsrechtlichen Querelen folgt nun die Erleichterung: Michel führt das Erbe von Harald Wohlfahrt fort und die "Traube" darf sich auch im Guide Michelin 2018 mit drei Sternen schmücken. Ebenfalls mit der Höchstnote dekoriert: das "Restaurant Bareiss" unter Küchenchef Claus-Peter Lumpp (auch Baiersbronn).

"Brenners" verliert beide Sterne

Baden-Württemberg bleibt auch darüber hinaus das Feinschmecker-Land Nummer eins mit insgesamt 74 Sternerestaurants, zu denen auch der Aufsteiger der Saison gehört: das "Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe" in Öhringen im Hohenlohekreis trägt nun zwei statt bisher einen Stern. Damit gehört er, wie auch der "Schlossberg" in Baiersbronn, zu den absoluten Top-Adressen für Gourmets im Land. Weniger gut lief es für das "Brenners" in Baden-Baden, das gleich beide Sterne verlor. Dort hatte Küchenchef Paul Stradner das Haus verlassen. Das "Brenners" möchte jetzt umstrukturieren und im nächsten Jahr wieder nach den Sternen greifen.

Es funkelt auch rund um Karlsruhe

Doch nicht nur im Schwarzwald, auch im Raum Karlsruhe funkelt es enorm: das Restaurant "Le Salon" im Karlsruher Kesselhaus erhält erneut einen Stern und auch im nahen Umland gibt es gleich mehrer Sterne-Kpchen: der "Erbprinz" in Ettlingen, das "Schwitzer's Hotel am Park" in Waldbronn, das "Walksche Haus" in Weingarten und der Landgasthof in Kuppenheim. Schweift man etwas weiter in die Region, findet sich jeweils ein Stern noch im "Schloss Neuweier" und im "Schloss Eberstein" in Gernsbach.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Freudenstadt  

Das könnte Sie auch interessieren...

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

Betrunkener flüchtet vor Polizei: Jaguar landet in Kombilösungs-Baustelle

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

„Weibblick mit Weitblick“: Karlsruher Frauenorganisationen laden zum Neujahrsemp

Auswärtsfluch geht weiter: Gequos verspielen Zwölf-Punkte-Führung

Neue Location überzeugt: Erfolgreiche Hochzeits- und Festtage

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden