Vor dem Mega-Projekt: KSC gewährt per Online-Tagebuch Einblick in Stadion-Neubau

Karlsruhe (ame) Wer nichts verpassen und in Sachen Stadionneubau ganz genau Bescheid wissen möchte, der kann sich ab sofort im multimedialen KSC-Bautagebuch bis ins Detail informieren. Der Neubau des Wildparkstadions – er ist in greifbarer Nähe. Schon jetzt lassen kleinere Baustellen das Mega-Projekt erahnen, die umliegenden Plätze werden umsortiert und erneuert.

Mit jedem Fortschritt wächst Bautagebuch weiter

Auf ksc.de werden die derzeit vorbereitenden Maßnahmen des Stadionneubaus auf moderne Art und Weise begleitet und der Baufortschritt hautnah verfolgt. So sehen Nutzer des Bautagebuchs schon jetzt die Fortschritte bezüglich des neuen Kunstrasens und des neuen Amateurstadions. Außerdem wurden in den FAQs die wichtigsten Fragen rund um den Stadion-Neubau beantwortet.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Wildpark Kids

Weitere Beiträge in der Kategorie: KSC  

Das könnte Sie auch interessieren...

Baufortschritte der Kombilösung: In der Kriegsstraße beginnt das Ankern

GEQUOS heiß auf die Überraschung: Zu Gast beim Tabellenzweiten

Unfall mit Streifenwagen: Polizei-Crash am Weinbrennerplatz

tschutti heftli: 5-Jähriger Karlsruher malt für Panini-Alternative

Straßenbahnen kollidiert: Unfall in Kaiserallee legt Verkehr lahm

Teures Beschicken: Tragen Schausteller künftig die Kosten zur Terrorabwehr?

 

Alles zum KSC!

KSC empfängt Zwickau: Schwartz fordert Fight bis zur letzten Minute

KSC empfängt Zwickau: Schwartz fordert Fight bis zur letzten Minute

Karlsruhe (che) Drei der letzten vier Spiele konnte der Karlsruher SC gewinnen, die Mannschaft von Alois Schwartz hatte einen Lauf und dann kam die...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Gemütlich, urig, irisch: Old Chapel Pub Karlsruhe feiert Geburtstag

25. November: Ein Jahr Old Chapel Pub in Karlsruhe

Karlsruhe (che) Gemütlich, urig, irisch: seit einem Jahr gehört der Old Chapel Pub in der Karlsruher Kapellenstraße nun zur...

regio-news.de App jetzt laden