Leichtbauhalle für PSK Lions: Unzureichender Bauantrag rüttelt an Zeitplan

Karlsruhe (ame) Mit dem Aufstieg der PSK Lions in die zweite Basketball-Bundesliga, stieg die Dringlichkeit einer Sporthalle für den Ballsport in der Fächerstadt. Auf dem Gelände des ehemaligen VfB Südstadt sollte übergangsweise eine Leichtbauhalle für 2.000 Zuschauer aufgebaut werden. Diese steht abholbereit in Gotha und würde den Basketballern als Spiel- und Trainingsstätte dienen. Nun macht der nicht ausreichende Bauantrag des Vereins, den Plänen zeitlich einen Strich durch die Rechnung.

Errichtung der Leichtbauhalle kein fliegender Bau

Die Leichtbauhalle aus Gotha könnte in Karlsruhe bis zu fünf Jahre lang genutzt werden. Im Juli hatte der Hauptausschuss des Gemeinderats die Idee abgesegnet. Die anschließende Einreichung des Antrags beim Bauordnungsamt brachte dann aber die Gewissheit. In einem Interview mit Baden TV gibt PSK-Vereinsvorstand Hans-Joachim Kögele bekannt, dass der Bauantrag nicht ausreiche, weil der Aufbau der zeltartigen Halle nicht als sogenannter fliegender Bau gehandhabt werden könne. Die Errichtung eines Fundaments ließe sich nicht vermeiden.

Zeit sitzt im Nacken

Für den Verein bedeutet die Überarbeitung des Bauantrags Mehrkosten von rund 100.000 Euro. Und zu diesen Mehrkosten gesellt sich vor allem der zeitliche Druck hinzu. Kögele weist darauf hin, dass der Neuantrag das Leichtbauhallen-Vorhaben um gute zwei bis drei Wochen verzögere. Geplant war die Halle zum dritten Heimspiel der Saison im November einzuweihen, die ersten beiden Heimpartien spielen die ProB-Basketballer in St. Leon-Rot. Tritt der „worst case“ ein, so Kögele, so stehen die PSK Lions, nach Heimspiel Nummer zwei ohne Spielstätte, als direkter Absteiger fest, oder verlieren gar die Lizenz für die zweite Bundesliga.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: PS Karlsruhe Lions  

Das könnte Sie auch interessieren...

Bombenalarm in Karlsruhe: Straßensperrung bei Bauarbeiten

Einstimmig beschlossen: Karlsruhe darf neue Sporthalle bauen

Psychischer Ausnahmezustand: Frau versucht Polizisten zu beißen

Schüsse bei Beziehungsstreit: 17-Jährige flüchtet vor ihrem Freund

Hochwasser-Marke geknackt: Schifffahrt auf dem Rhein eingestellt

Ausweichmanöver ins Gleisbett: Linienbus blockiert Straßenbahnschienen

 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden