RheinStars zu stark für Lions: Basketballer verlieren in Köln

Karlsruhe (che/pm) Die PS Karlsruhe Lions haben in der ProA die zweite Saisonniederlage kassiert. Mit 57:75 unterlagen die Lions den RheinStars Köln und haben im nächsten Spiel den Tabellenführer aus Vechta zu Gast.

Lions verlieren gegen die RheinStars

Mit leeren Händen kehrten die PS Karlsruhe Lions am vom Niederrhein an den Oberrhein zurück. Am vierten Spieltag der ProA erspielten sich die RheinStars Köln bereits im ersten Viertel einen Vorsprung (27:12), den sie über den gesamten Spielverlauf hinweg verteidigen konnten. Lediglich Mitte des zweiten Viertels schoben sich die Lions bis auf acht Punkte heran, verpassten aber aufgrund einer schlechten Punktausbeute aus dem Spiel heraus, den Anschluss herzustellen. Lediglich zwei verwandelte Dreier bei 22 Versuchen während der 40 Spielminuten waren zu wenig gegen routinierte Kölner, die zur Halbzeit mit 44:27 in Front lagen.

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Lions, die Partie ausgeglichen zu gestalten. Vor dem abschließenden Spielabschnitt stand es 58:43 für die Gastgeber, die sich keine Blöße mehr gaben und die Partie mit 75:57 für sich entschieden. Auf Karlsruher Seite konnten nur Orlando Parker (15 Punkte) und Richard Williams (11) zweistellig punkten. Für die Lions gilt es nun, den Blick nach vorn zu richten, denn nach vier Auswärtsspielen in Folge brennen die Basketballfans in Karlsruhe auf die Heimpremiere am kommenden Samstag gegen den souveränen Tabellenführer Rasta Vechta.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: PS Karlsruhe Lions  
 

Alles zum KSC!

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Kopfkino bei Alois Schwartz: KSC startet mit Leidenschaft aus der Pause

Karlsruhe (che) Mit dem Sieg gegen die SpVgg Unterhaching macht der Karlsruher SC dort weiter, wo er im Dezember aufgehört hat: fließig Punkte sammeln...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Noch bis 28. Januar: Stadtwerke Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Karlsruhe (ame) Noch die letzten Tage nutzen und ein paar Runden auf dem Eis der Stadtwerke Eiszeit drehen. Am 28. Januar geht das Wintervergnügen vor dem...

regio-news.de App jetzt laden