Impulspreis 2017 verliehen: Gerührte Gewinner für Ehrenamt ausgezeichnet

Jury-Preis für Obdachlosenhilfe

Über 300 Bewerbungen gingen in diesem Jahr für den Impulspreis ein. Harte Arbeit für die Jury, der auch Baden-Badens Alt-Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner angehört: "Das Für und Wider abzuwägen war schwer, wobei es eigentlich kein Wider gab, sondern nur viele Fürs!" Am Ende entschieden sich die Juroren für Elena Herrmann, die mit ihrem Sozialtreff 88 in Karlsruhe jeden Montag warme Mahlzeiten für Obdachlose zubereitet. "Die Anerkennung gebe ich gerne an meine Mitstreiter weiter", sagte die sichtlich gerührte 72-Jährige. "Ich komme zwar abends müde nach Hause, aber Worte wie 'Danke' oder 'Das schmeckt wie bei meiner Mutter' machen mich glücklich!"

Publikum belohnt Weltretterin

Zehntausende Menschen hatten für den Publikumspreis auf der Website der neuen welle abgestimmt und mit Sabine Luppert eine würdige Siegerin gekürt. Sie gründete vor einigen Jahren den Verein "Schüler für Tiere" und will damit nicht weniger als die Welt (ein bisschen) retten: "Wir machen nicht nur Tierschutz, sondern arbeiten präventiv", erklärt Luppert den zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft in der Staatlichen Kunsthalle. "Viele Erwachsene sehen darüber hinweg, was mit dem Planeten passiert. Deswegen müssen wir es den Kindern erklären. Das sind die Weltenretter von morgen!"

Wilhelm-Baur-Stiftung stopft Gerechtigkeits-Lücken

Den Preis "Stiftungen geben Impulse" nahm in diesem Jahr die Wilhelm-Baur-Stiftung entgegen, die seit Jahren Mehrheitseigener der Badischen Neusten Nachrichten ist und mit den Erträgen soziale Projekte unterstützt. "Zeitung bedeutet eine für die gesellschaft relevante Botschaft, die inspirieren soll", betonte der Dekan der Katholischen Kirche Karlsruhe Hubert Strecker in seiner Laudatio. Als eine große Ehre empfang Klaus Michael Baur den Preis: "Oft wird vergessen, wie viel aus Privatem gemacht wird, um Gerechtigkeits-Lücken in der Gesellschaft zu stopfen. Wir sehen eine Stiftung daher immer als Gerechtigkeits-Stifter!"

Festspielhaus-Intendant erschafft Kulturzentren

Den Impulspreis für sein Lebenswerk erhielt Baden-Badens Festspielhaus-Intendant Andreas Mölich-Zebhauser. ZKM-Chef Peter Weibel lobte ihn dafür, den Traum einer dezentralen Geopolitik möglich gemacht zu haben und große Kunst nicht nur in Metropolen zu zeigen, sondern "aus Provinzstädten Kulturzentren" zu erschaffen. die-neue-welle-Geschäftsführerin Andrea-Alexa Kuszák lobte Mölich-Zebhauser in ihrer Laudatio für die wunderschönen Abende, die er seinem Publikum geschenkt habe: "Die Musik als Klang des Lebens ist Ihre Triebkraft!"

Mölich-Zebhauser: "Dachte nicht, dass jetzt schon die Zeit der Ehrungen beginnt!"

Mölich-Zebhauser selbst gab sich ganz gerührt ob des vielen Lobes. Er sei jetzt 65 Jahre alt und habe sich bislang noch nicht danach gefühlt, dass jetzt die Zeit der Ehrungen beginnt. "In meiner Zeit beim Festspielhaus bin ich ein großer Spendensammler geworden. Das hat auch seine soziale Seite: kein Steuerzahler muss für etwas Geld ausgeben, was er gar nicht leiden kann. Das tun unsere 2.000 Förderer und 30 Stifter, bei denen ich mich in diesem Rahmen nochmals ganz herzlich bedanken möchte."

Finanzspritzen für die Impulspreis-Gewinner

Der Impulspreis war für die beiden Siegerinnen des Jury- und des Publikumspreises zusätzlich noch mit einer kleinen Finanzspritze versehen: 2.017 Euro gab es für beide Projekte zur freien Verfügung. Der drittplatzierte Dr. Jürgen Hirte, der straffällig gewordenen Jugendlichen in Pforzheim Astronomie näher bringt, konnte bei der Verleihung aufgrund schwerer Krankheit nicht persönlich dabei sein. Seine Tochter nahm den Scheck in Höhe von 1.000 Euro entgegen und richtete in Hirtes nahmen herzliche Grüße und ein riesiges Dankeschön aus.

mici-20171005-111106-D73_7490
mici-20171005-111917-D74_1909
mici-20171005-112134-D73_7508
mici-20171005-112201-D74_1927
mici-20171005-113332-D73_7533
mici-20171005-113344-D74_2002
mici-20171005-113635-D74_2031
mici-20171005-114115-D74_2074
mici-20171005-114127-D73_7560
mici-20171005-114235-D74_2084
mici-20171005-114658-D73_7573
mici-20171005-114707-D74_2127
mici-20171005-114831-D74_2146
mici-20171005-114857-D74_2151
mici-20171005-114955-D73_7585
mici-20171005-115106-D73_7595
mici-20171005-115134-D73_7601
mici-20171005-104041-D73_7433
mici-20171005-104202-D74_1801
mici-20171005-104212-D74_1806
mici-20171005-104255-D74_1814
mici-20171005-104421-D74_1824
mici-20171005-104504-D74_1828
mici-20171005-104614-D73_7439
mici-20171005-104734-D74_1834
mici-20171005-105334-D73_7448
mici-20171005-110147-D73_7458
mici-20171005-110323-D74_1878
mici-20171005-110348-D73_7461
mici-20171005-110705-D73_7484
Fotos: Michael M. Roth, MicialMedia
Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Thema der Woche  

Das könnte Sie auch interessieren...

 

Alles zum KSC!

Murks-Stadion im Wildpark: Linke fürchten Qualität nach Einsparungen

Murks-Stadion im Wildpark: Linke fürchten um Qualität nach Einsparungen

Karlsruhe (che) Die Linke im Gemeinderat in Karlsruhe befürchtet nach den neusten Berichten über den Neubau des Wildparkstadions, dass die Kosten...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

4. Januar: Russian Circus On Ice in Baden-Baden

4. Januar: Russian Circus On Ice in Baden-Baden

Baden-Baden (pm) Großer Zirkus im Kurhaus Baden-Baden: Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eis-Show, einer Verschmelzung aus Eistanz und...

regio-news.de App jetzt laden