Vorletztes Heimspiel der Saison: SSC Karlsruhe muss gegen Unterhaching ran

Karlsruhe (pm) Die Volleyballer des SSC Karlsruhe stehen vor ihrem vorletzten Heimspiel in der diesjährigen Zweitligasaison. Gegen den TSV Unterhaching II geht es für die Karlsruher mehr als nur um Wiedergutmachung. Da in der 1. Bundesliga die Situation noch ein wenig undurchsichtig zu sein scheint, muss auch der SSC noch Punkte einfahren.

Heimspiel am 24. März

Der Stachel saß tief nach dem mehr als enttäuschenden Auftritt in Delitzsch. Auf einen siegreichen ersten Satz folgten drei zum Teil sehr schwache. Diego Ronconi zeigte sich unmittelbar nach Ende sichtlich bedient. Aber das alles ist wieder Geschichte. „Wir haben das Spiel in Delitzsch aufgearbeitet“, versichert er. Die Devise für das vorletzte Heimspiel (Samstag 20 Uhr) der Zweitligasaison im OHG lautet „fokussiert, aber locker.“ Die SSC-Volleys sollen wieder die Balance zwischen Emotionen und der nötigen Konzentration finden.

Die Niederlage in Delitzsch hat rein von der aktuellen Situation der Karlsruher nichts geändert. Bei drei ausstehenden Spielen liegt der SSC sechs Punkte vor Delitzsch. Der kommende Gegner aus Unterhaching aber auch nur vier Punkte vorne. Das zeigt ein weiteres Mal, wie eng die Liga im Kern ist.

Für den kommenden Gegner TSV Unterhaching II sieht Ronconi vor allem bei eigenem Aufschlag und in der Blockarbeit spielerisches Verbesserungspotenzial. Das hat in den vergangenen Wochen und Monaten schon deutlich besser funktioniert.
Auch wenn der Vorsprung auf Delitzsch komfortabel scheint, dürfen sich die Karlsruher davon nicht blenden lassen. Denn zusätzliche Brisanz tragen die Nachrichten aus Herrsching in sich, dass der dort beheimatete Club sein Erstliga-Engagement überdenkt und durchaus in die 2. Bundesliga zurückziehen könnte. Dann säßen aktuell die Karlsruhe auf dem zusätzlichen Schleudersitz der Liga und mit der Niederlage in Delitzsch wird es schwer, von diesem Platz 10 noch wegzukommen – aber es ist durchaus möglich.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: Vereinsnachrichten  

Das könnte Sie auch interessieren...

KSC-Stadion: Baubeginn? Nein, erstmal geht es wieder um das liebe Geld

BMW gegen Bus: Verzögerungen bei den Bahnen

Justizminister Wolf offen für landesweit ersten Drogenkonsumraum in Karlsruhe

Revolutionär oder Mitläufer: Im Karlsruher Schloss ist die Revolution ausgebroch

KSC stellt Studie zur Wertschöpfung des Vereins vor

EnBW zieht positive Bilanz in PV-Ausschreibungen: 13 Zuschläge mit insgesamt 64

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Hammertor und Traumtor - KSC steht im Pokalfinale

Karlsruhe (dnw). Im für die KSC-Anhänger Spiel der Spiele des Karlsruher SC gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokalhalbfinale hat der KSC vor 14264...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Fit, Mobil und Wohlfühlen: Brettener Frühlingsfest

Bretten (pm) Am Sonntag, 29. April 2018, findet auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone der Brettener Frühling statt. Die gesamte Innenstadt...

regio-news.de App jetzt laden